DAX-0,14 % EUR/USD-0,26 % Gold+0,26 % Öl (Brent)-0,24 %

Der in Seoul veranstaltete Sunhak Peace Prize für 2019 wurde an Akinwumi Ayodeji Adesina und Waris Dirie verliehen

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
09.02.2019, 13:44  |  656   |   |   

SEOUL, Südkorea, 9. Februar 2019 /PRNewswire/ -- Das Komitee des Sunhak Peace Prize hielt die Sunhak Peace Prize Award-Zeremonie 2019 am 9. Februar um 10.00 Uhr im Jamsil Lotte Hotel World ab.

Mit dem Sunhak Peace Prize 2019 wurden Dr. Akinwumi Adesina, Präsident der African Development Bank Group, und Waris Dirie, Menschenrechtsaktivistin gegen weibliche Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation/FGM), geehrt.

Dr. Akinwumi Adesina

 

Waris Dirie

 

Dr. Hak Ja Han Moon, Dr. Akinwumi Adesina, Waris Dirie and Committee Chair, Dr. Il Sik Hong

Das Komitee würdigt die Erfolge von Dr. Adesina, um die Wirtschaft Afrikas durch Förderung von verantwortungsbewusster Regierungsführung zu verbessern und seine Pionierarbeit für die landwirtschaftliche Innovation. Seine Arbeit hat wesentlich zur Ernährungssicherheit in Afrika beigetragen und zielt darauf ab, das Leben von Millionen von Armut betroffener Menschen in Afrika zu verbessern.

Das Komitee zeichnete Waris Dirie in Anerkennung ihres unermüdlichen Einsatzes für die Rechte von Mädchen und Frauen aus und für ihre Forderung nach einer weltweiten Resolution zur Bekämpfung von FGM zum Schutz von Mädchen, die der Gefahr von FGM ausgesetzt sind.

Im Rahmen der Preisverleihung erhielt jeder Preisträger einen Betrag von 500.000 USD zusammen mit einer Medaille und einer Plakette, die vom Gründer Dr. Hak Ja Han Moon und vom Komitee-Vorsitzenden Dr. Il Sik Hong überreicht wurden.

An der Feier nahmen mehr als 1000 Delegierte teil, darunter derzeitige und ehemalige Präsidenten, Vizepräsidenten und Unternehmer aus Afrika sowie weitere Vertreter von verschiedenen Regierungen, aus der akademischen Welt, der Wirtschaft, aus Medien und Glaubensgemeinschaften.

Botschafter Kenneth M. Quinn, Präsident der Stiftung für den Welternährungspreis, hielt die Laudatio und stellte fest, dass die beiden Preisträger die Förderung der Menschenrechte und menschlichen Entwicklung in Afrika in der Tat deutlich in den Fokus bringen werden.

In seiner Dankesrede erklärte Dr. Adesina, dass es keinen Frieden in einer Welt geben könne, die an Hunger leidet, und dass der Preis ein Appell sei, mehr für die am stärksten benachteiligten Menschen auf der ganzen Welt und insbesondere in Afrika zu tun.

Waris Dirie erklärte, dass FGM in unserem Zeitalter ausgemerzt werden müsse, und dass sie ihren Kampf für die Rechte von Frauen und Mädchen fortsetzen werde, bis wir eine Gesellschaft aufbauen, in der deren Rechte geachtet werden.

Der Vorsitzende Hong bekräftigte die Bedeutung der Vision „One Family Under God" und des Themas Menschenrechte und menschliche Entwicklung in Afrika. In seiner Begrüßungsansprache unterstrich er, dass Frieden nur erreicht werden könne, wenn die Menschrechte jedes Einzelnen geschützt werden, und wie der Einsatz der Preisträger die Menschheit einen Schritt näher zum Ziel bringen könne, um ein neues Kapitel für den Weltfrieden aufzuschlagen.

Der Preis würdigt Einzelpersonen und Organisationen, die einen bedeutenden Beitrag zum Frieden und zur Entwicklung des Menschen der zukünftigen Generationen geleistet haben.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/819898/Dr__Akinwumi_Adesina.jpg  
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/819899/Waris_Dirie.jpg  
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/819900/The_Sunhak_Peace_Prize_Committee.jpg 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel