DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

Saturn Oil & Gas Inc. meldet Reserven zum Jahresende 2018 und Steigerung geprüfter erschlossener, produzierender Reserven von 492 %

Nachrichtenquelle: IRW Press
18.04.2019, 15:02  |  714   |   |   

 

Saturn Oil & Gas Inc. meldet Reserven zum Jahresende 2018 und Steigerung geprüfter erschlossener, produzierender Reserven von 492 %

 

Saturn verzeichnet 2018 eine Rekordsteigerung seiner Reserven: Steigerung der geprüften erschlossenen, produzierenden Reserven von 492 %, der gesamten geprüften Reserven von 323 % sowie der geprüften und wahrscheinlichen Reserven von 467 %

 

Calgary, (Alberta), 18. April 2019. Saturn Oil & Gas Inc. (TSX-V: SOIL, FSE: SMK) („Saturn“ oder das „Unternehmen“) freut sich, die Ergebnisse seiner unabhängigen Bewertung der Reserven zum Jahresende 2018 durch Ryder Scott Company LP („Ryder Scott“) mit Wirksamkeitsdatum 31. Dezember 2018 bekannt zu geben (der „Ryder-Scott-Bericht“).

 

Im Laufe des Jahres 2018 setzte Saturn seine intensive Wachstumsstrategie fort, wobei das Hauptaugenmerk auf das produktive und äußerst wirtschaftliche Aktivum Viking in Saskatchewan gerichtet war. Unser Investitionsprogramm 2018 belief sich auf insgesamt 20,7 Millionen Dollar und war auf den Erwerb von 26,3 Netto-Landabschnitten sowie auf die Bohrung und den Abschluss von 18 Leichtöl-Bohrlöchern (17 netto) bei Viking ausgerichtet, einschließlich 15 horizontaler Bohrlöcher mit erweiterter Reichweite. Der Erfolg dieses Programms äußert sich in der beträchtlichen Steigerung unserer Reservenbasis gegenüber dem Vorjahr sowie in der starken Kapitaleffizienz, die den Weg für eine fortlaufende Expansion und Wertschöpfung bis 2019 und darüber hinaus geebnet hat.

 

Höhepunkte der Reserven

Im Jahr 2018 verzeichnete Saturn eine Rekordsteigerung der Reserven – so rasch wie noch nie zuvor in der Geschichte des Unternehmens. Im Folgenden sind die wichtigsten Höhepunkte der Reserven zum 31. Dezember 2018 für verschiedene Reservekategorien aufgeführt:

 

Geprüfte erschlossene, produzierende Reserven („GEPR“)

-          Steigerung von 492 % gegenüber 2017 auf 557.100 Barrel („Mbbl“)

-          Steigerung von 320 % auf Basis einer Aktie (bereinigt)

-          Steigerung des Kapitalwerts von 853 % gegenüber 2017 bei einem Diskontsatz von 10 % (vor Steuern) („NPV10 BT“)

-          497 % der Jahresproduktion 2018 ersetzt

-          Verzeichnete Auffindungs-, Erschließungs- und Anschaffungskosten („FD&A“) von 44,78 $/bbl, einschließlich Änderungen des zukünftigen Erschließungskapitals („FDC“)

Seite 1 von 13

Diskussion: Saturn Oil and Gas


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
21.05.19