DAX+0,06 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-0,26 %

DAX Candlesticks DAX – Stabilisierung dank Trump

16.05.2019, 07:23  |  1252   |   |   

Nach einer bislang unbestätigten Meldung wird US-Präsident Trump keine Importzölle auf Autos erheben – damit konnte der DAX im gestrigen Handel innerhalb weniger Minuten um rund 200 Punkte anziehen. So bildete sich eine weiße Tageskerze mit langer Lunte. Die jüngsten drei Tagestiefs bestätigen somit die seit Jahresende 2018 laufende Aufwärtstrendlinie – auch der korrektive Abwärtstrend in den Stundenkerzen konnte getestet werden. Mit einem Tagesschluss bei 12.099 Punkten stand der DAX kurz vor einem relevanten Widerstandsniveau. Die vorbörsliche Indikation notiert jedoch etwas schwächer bei ca. 12.030/40 Punkten. Damit ist der Abwärtstrend noch nicht geknackt – die gestrige Erholung hingegen sollte den Markt stabilisieren. Es sei denn, die gestrige Meldung wird dementiert und erweist sich als Luftnummer.

 

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

DAX – Tageskerzen

Der Aufwärtstrend wurde bestätigt. Im Umkehrschluss wäre ein Fall unter die jüngsten Tiefs mit Break der 11.850 Punkten sehr negativ, da dann mit einer „Enttäuschungs-Reaktion“ zu rechnen wäre und einem Fall in Richtung 200-Tagelinie, die bei 11.650/60 Punkten notiert. Für eine Fortsetzung der Erholungsbewegung muss der DAX hingegen über ca. 12.140 Punkten ansteigen per Tagesschlusskurs.

 

DAX (L&S) – Stundenkerzen

Der DAX im gestrigen Handelsverlauf schwächer als favorisiert. Nach einem Abprall am Vormittag an der Widerstandszone im Bereich 12.035/52 setzten Kursverluste ein – die jedoch am späten Nachmittag gestoppt wurden. Die sehr lange weiße Stundenkerze und deren Mitte stellt nun mit dem Bereich um 12.050/30 Punkten bis zur runden 12.000er-Marke eine Unterstützungszone dar – hier wäre auf Kaufsignale zu achten. Eher kritisch wäre ein Fall unter 11.990/80 Punkte sowie folgend unter 11.920 Punkten und natürlich neue Tiefs. Nach oben hin ist der DAX jedoch noch im Bereich 12.080/12.100 sowie bei ca. 12.130/40 jeweils gedeckelt – positiv wäre wider Erwarten ein Anstieg über 12.140 Punkten mit Zielen bei 12.200 bis 12.270 Punkten.

Für den heutigen Handelstag wäre eine Pendelbewegung um das Eröffnungsniveau bei ca. 12.030/40 zu erwarten – allerdings wie gestern zu sehen war, der Markt ist nervös und dürfte auf neue politische Statements/Gerüchte entsprechend reagieren.

Heute entfällt das Update im Youtube-Kanal.

Stefan Salomon Chartanalyst

www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com, www.tradesignalonline.com sowie www.bsb-software.de

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel