DAX+2,14 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,52 % Öl (Brent)+2,04 %

EMX Royalty meldet Ergebnisse von 1. Quartal 2019

Nachrichtenquelle: IRW Press
17.05.2019, 12:51  |  244   |   |   

EMX Royalty meldet Ergebnisse von 1. Quartal 2019

 

Vancouver (British Columbia), 17. Mai 2019. EMX Royalty Corporation (TSX Venture: EMX, NYSE American: EMX) („EMX“ oder das „Unternehmen“) freut sich, die Ergebnisse für das Quartal zum 31. März 2019 bekannt zu geben. Die Einreichungen des Unternehmens für das Quartal sind auf SEDAR unter www.sedar.com, auf der Website der U.S. Securities and Exchange Commission unter www.sec.gov sowie auf der Website von EMX unter www.EMXroyalty.com verfügbar. Die Finanzergebnisse wurden gemäß den International Financial Reporting Standards des

mes New Roman'; font-size:11pt; font-style:italic">International Accounting Standards Board erstellt und sind in kanadischen Dollar ausgedrückt, sofern nicht anders angegeben.

 

HÖHEPUNKTE DES 1. QUARTALS 2019

 

Finanzupdate

 

-          EMX verzeichnete einen Umsatz von 1,4 Millionen Dollar, einen Verlust aus den Betrieben von einer Million Dollar sowie einen Verlust nach Steuern von 2,8 Millionen Dollar. Der Umsatz umfasst Einnahmen aus Lizenzgebühren, Optionsgeschäften und anderen Geschäften mit Konzessionsgebieten, Zinsen sowie Gewinne aus dem Verkauf von Konzessionsgebieten und marktgängigen Wertpapieren. Andere Posten, die sich auf die Finanzergebnisse des ersten Quartals auswirken, beinhalten 0,3 Millionen Dollar an Wertminderungskosten sowie einen Devisenverlust von 1,8 Millionen Dollar.

 

-          Die Kosten für die Erstellung von Lizenzgebühren beliefen sich auf insgesamt 1,1 Millionen Dollar, abzüglich der Gewinnung von Partnern in Höhe von 0,8 Millionen Dollar. Darüber hinaus haben die Partner Explorationsausgaben in Höhe von insgesamt etwa 3,6 Millionen Dollar getätigt, die nicht in die Geschäftsberichte des Unternehmens eingeflossen sind.

 

-          Die allgemeinen Verwaltungskosten beliefen sich auf insgesamt 1,1 Millionen Dollar, einschließlich 0,4 Millionen Dollar für Gehälter und Berater, 0,2 Millionen Dollar an Verwaltungskosten und 0,2 Millionen Dollar an Investor-Relations-Zahlungen.

 

-          Die gesamten in Betrieben aufgewendeten Gelder ohne Veränderungen des unbaren Betriebskapitals beliefen sich auf 1,9 Millionen Dollar.1

 

-          Das Betriebskapital zum 31. März 2019 betrug 85 Millionen Dollar, wobei sich der Barbestand auf 78 Millionen Dollar belief. Nach dem Ende des Quartals wurde eine Barzahlung in Höhe von 2,7 Millionen Dollar in Zusammenhang mit dem Verkauf von Malmyzh durch IG Copper im Jahr 2018 aus der Treuhand freigegeben und erhalten.

Seite 1 von 5


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel