Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Sondermeldung zur Adhoc: Ohne Worte! - Eine >Raketenmeldung<, die am Montag den Markt bewegen wird...

Anzeige
Nachrichtenquelle: Inult
14.06.2019, 22:29  |  24536   |   

Das ist die Meldung, die allein am kommenden Montag für Kursgewinne nahe oder über der 100%-Marke sorgen könnte. Sie wird mit wohl nicht geringer Wahrscheinlichkeit im höchsten bisher aufgezeichneten Handelsvolumen der Aktie ausarten. Das erdichten wir uns nicht einfach so, es gibt nämlich zahlreiche Beispiele von anderen Rohstoffunternehmen, die derartig krasse Bohrresultate veröffentlichen und deren Aktie im wahrsten Sinne des Wortes davonflog (Great Bear Resources ist eines davon)!

Adhoc: Die kanadische Benchmark Metals meldet soeben die mit Abstand besten Resultate, die bis dato vom Lawyers-Goldprojekt im kanadischen British Columbia vorliegen: Das Bohrloch DDH81AS43 durchteufte 108,36 g/t Gold (und zusätzlich fast 1 kg/t Silber) über 7 Meter! Das Bohrloch DDH82AS16 durchteufte 6,96 g/t Gold über eine beachtliche Länge von 57,9 Metern. Da bedarf es selbstredend nicht vieler zusätzlicher Worte und wir fassen uns aufgrund der Bedeutung der Meldung in unserer Wochenend-Sonderausgabe zur Adhoc-Meldung von Benchmark Metals auch bewusst kurz, damit Sie schnell einen Überblick bekommen.

Die jüngsten Ergebnisse haben die Aktie schon seit Ende Mai in die Riege der großen Gewinner der kanadischen Börse TSX-V in Toronto (+95% innerhalb von nur 10 Handelstagen) aufsteigen lassen. Soeben meldet Benchmark Metals die mit Abstand bisher besten Ergebnisse!

Hier zur Meldung:
Benchmark Reports 108.36 g/t Gold and 911.2 g/t Silver over 7 Metres from New Exploration Target Area

Mit der Aktie von Benchmark Metals haben wir jetzt in der Tat einen Volltreffer gelandet. Wir rechnen für den Handel zu Wochenbeginn an der Heimatbörse in Toronto (TSX-V) mit einem Zugewinn, der prozentual womöglich dreistellig ausfällt und erachten es daher für Anleger als äußerst sinnvoll, die Chance mit der Benchmark Metals-Aktie bereits frühzeitig zu ergreifen. Die Börse in Toronto handelt wieder ab Montag um 15:30 Uhr. An den deutschen Handelsplätzen kann bereits ab Montag um 8:00 Uhr wieder gehandelt werden.

Benchmark Metals*
WKN: A2JM2X
Börsenplätze: Frankfurt, etc. (Deutschland); TSX-V (Kanada, Heimatbörse)

 

Das Geologenteam von Michael Dufresne (M.Sc., P.Geol., P.Geo.) und John Williamson erwartet, auf dem Lawyers-Goldprojektin Kanada einen Goldschatz von um die 5 Mio. Unzen heben zu können. Dies hat das Management bereits aufgrund vorliegender Explorationsdaten öffentlich kommuniziert, wenngleich der Beweis noch anzutreten ist. – Eine NI43-101-konforme Ressourcenschätzung muss dies unter Einbezug sämtlicher Explorationsresultate belegen. Diese Ressourcenschätzung ist noch für dieses Jahr angekündigt, startet in diesen Tagen mit dem neuen Sommerbohrprogramm das bislang größte und umfassendste Bohrprogramm (geplant sind 30.000 Meter), das Benchmark Metals bisher auf dem Lawyers-Projekt durchführte.

Selbiges führt natürlich zu erheblichem Spekulationsspielraum für den anstehenden Sommer, denn folgen auch nur annähernd ähnlich starke Ergebnisse wie zuletzt und heute bekannt geworden, dann könnte die Aktie von Benchmark Metals schon im Laufe dieses Sommer die Sphären eines Pennystocks verlassen.

Im Bewertungskontext zu Great Bear Resources: Benchmark Metals-Aktie bei 2,93$, aktuell bei 0,36$ (CDN)

Alles deutet nämlich darauf hin, dass Benchmark Metals weiterhin ähnliche Erfolge, wie die zuletzt vom Markt gehypte Great Bear Resources verbuchen könnte. Bis zu 1.774% Performance waren für Aktionäre von Great Bear Resources in den letzten zwei Jahren drin. Gleicht sich die Bewertung von Benchmark Metals noch in diesem Sommer an der Bewertung von Great Bear Resources an (was in Hinblick des zu erwartenden Sommerbohrprogramms und den zuletzt extrem krassen Ergebnissen ohne weiteres möglich erscheint), dann sprechen wir von einem Aktienkurs von 2,93$ (CDN) für die Aktie von Benchmark Metals. Die Aktie ging am Freitagabend mit einem Schlusskurs von 0,36$ (CDN) aus dem Handel der kanadischen Börse.

Fakt ist aber auch, dass sich – sollten sich die Annahmen des Benchmark-Managements bzgl der +5 Mio. Unzen Gold auf dem Lawyers-Projekt bewahrheiten – die Aktie von Benchmark Metals mittel- bis längerfristig eher in die Bewertungssphären einer Pretium Resources einreihen müsste. Pretium Resources hat mit dem Brucejack-Projekt im kanadischen British Columbia mit derzeit rund 6,4 Mio. Unzen nachgewiesenen Goldreserven einen der größten neuen Goldschätze Kanadas entdeckt.

Der erste Goldbarren vom Brucejack-Projekt in British Columbia, Kanada

Die Mine befindet sich nun in Betrieb und das Unternehmen ist derzeit mit rund 2,3 Mrd. Dollar bewertet (CDN). Ob Benchmark Metals im Erfolgsfall (danach sieht derzeit alles aus) das Lawyers-Projekt selbst zur operierenden Mine entwickelt, sei derweil noch dahingestellt. Es könnte sehr gut sein, dass schon vorher einer der größeren Minenkonzerne (Major) das Unternehmen schluckt. Beide Szenarien (Inbetriebnahme oder vorherige Übernahme) sollen uns recht sein. Ganz ehrlich: Übernimmt beispielsweise eine Pretium Benchmark zu einer aktuellen Bewertung einer Great Bear Resources, hätten wir alle Grund zu Feiern.

Das Lawyers-Projekt befindet sich im sog. Stikine-Terrain, welcher diverse Gold- und Polymetalllagerstätten rund um das Bowser-Becken (zu denen Brucejack, Eskay Creek, KSM, GT Gold, Red Chris und Kemess gehören) beherbergt, die geologisch als “Goldenes Hufeisen” (British Columbia, Kanada) dargestellt werden. Die benannten Lagerstätten sind großteils als Weltklasselagerstätten zu bezeichnen und werden bzw. wurden von Milliardenkonzernen betrieben.

“Wilde Spekulationen” nicht ohne Grund

Noch ein wichtiger Punkt, den Sie beachten sollten: Erst heute vor einer Woche meldete das Management von Benchmark Metals eine 5 Mio. Dollar-schwere Finanzierung zu einem Kurs von 0,45$. Zum Veröffentlichungszeitpunkt handelte es sich um einen Aufschlag von fast 35% zum vorherigen Schlusskurs. Es ist extrem selten, dass Finanzierungen über dem aktuellen Kurs abgewickelt werden, ist es zu grob 99% fast immer der Fall, dass Finanzierungskurse eher sehr deutlich unter dem aktuellen Kurs stattfinden.

Anleger in Kanada (u.a. auf ceo.ca) spekulieren auf den Einstieg einer namhaften Adresse. Wir könnten uns den Einstieg eines größeren Minenunternehmens vorstellen, der sich bereits vor dem neu anstehenden Bohrprogramm einkaufen will (über Gespräche mit einigen namhaften Adressen hatten wir schon vor einer Weile berichtet). Zwar ist dies alles noch wilde Spekulation (da bislang nicht bestätigt), aber es ist einfach extrem ungewöhnlich, dass ein Rohstoffunternehmen ÜBER dem aktuellen Kurs an der Börse finanziert. Kommt allerdings eine derartig gelagerte Meldung (Einstieg einer Institution oder eines Minenkonzerns), dann schnallen Sie sich bitte an!

Wenn nämlich tatsächlich einer der Majors Aktien mit einem zum Veröffentlichungszeitpunkt der Meldung fast 35%igen Aufschlag zum Markt kauft, dann hat das definitiv eine Sogwirkung. Denn eine Sogwirkung hatte auch der Einstieg von Rob McEwen bei bei der kanadischen Great Bear Resources. McEwen war Mitgründer, Vorsitzender und CEO von Goldcorp und ist jetzt CEO von McEwen Mining, mit welcher er in Great Bear Resources investiert hat und jetzt einen nicht unerheblichen Anteil am Unternehmen hält.

Sie sehen selbst, dass sowohl sehr kurzfristig (nach den jetzt bekannt gewordenen krassen Resultaten) als auch mittelfristig extrem viel ansteht, was den Kurs der Aktie von Benchmark Metals auf ein völlig neues Niveau katapultieren sollte. Erstes Conclusio ist aber jedenfalls für uns, dass es wohl extrem lohnend und vielversprechend erscheint, noch vor der “Verarbeitung” der soeben lancierten Adhoc in Kanada in Benchmark Metals einzusteigen. Billiger wird die Aktie wohl nicht mehr werden.

Auch Investmentbanker von Sprott haben auch das Potenzial erkannt

Auch eine der erfahrensten Investmentbanken im Rohstoffsektor ist erst vor einigen Wochen (und offensichtlich nicht ohne Grund) in Benchmark Metals eingestiegen: Sprott Asset Management! Die Investmentbank Sprott ist bekannt für ihre äußerst hohe Kompetenz im Rohstoffgeschäft. Etwas über 2 Mio. Dollar wurden insgesamt in Benchmark Metals investiert.

Vor kurzem meldete Benchmark Metals übrigens den Erwerb einer zusätzlichen Konzessionsfläche von 7,52 km2 mit neuen Zielgebieten, die an den Gold-Silber-Trend Lawyers im sog. “Goldenen Hufeisen” (Golden Horseshoe) in British Columbia angrenzt. Benchmark hat seinen Grundbesitz im Jahr 2019 somit deutlich vergrößert und sämtliche Anteile an neuen Claims in Gebieten erlangt, in denen große anomale geophysikalische Ziele sowie anomale geochemische Gold-Silber-Ergebnisse vorliegen. Das Bohrprogramm 2019 wird sich auf vorrangige Ziele für eine Ressourcenerweiterung konzentrieren, aber auch Zielgebiete in den neuen Claims, bei denen zuvor noch nie gebohrt wurde, erproben.

Unser Tipp:

Es ist zu erwarten, dass die zum Wochenende hin lancierte Meldung mit den bislang besten Resultate vom Lawyers-Goldprojekt im kanadischen British Columbia, bereits Anfang der Woche Kursgewinne im möglichen dreistelligen prozentualen Bereich auslösen könnte. Wir meinen, dass es geschickt sein sollte, sich bereits vor der Handelsaufnahme der Kanadier am Montag um 15:30 Uhr zu positionieren. Generell erscheint die Aktie von Benchmark Metals aktuell in Hinblick auf des extreme Upsidepotenzial sehr niedrig bewertet. Wir glauben, dass die Aktie im Erfolgsfall zu jenen raren Kandidaten der Branche gehört, die tatsächliches “Tenbagger”-Potenzial aufweisen. – Den Rest erdenken Sie sich – nach bitte sorgfältiger Recherche” – einfach selbst!

Informieren Sie sich selbst über Benchmark Metals:
Webseite: https://www.benchmarkmetals.com
Filings (Börsenbehörden Kanada): www.sedi.ca

Fotocredit vom Lawyers-Projekt: Jim Greig / Benchmark Metals

Mit besten Empfehlungen

Ihnen wie immer viel Erfolg!

Ihr inult-Team
www.inult.com

HIER geht es zum Aktienkurs von Benchmark Metals.

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten 

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Benchmark Metals zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Benchmark Metals und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Benchmark Metals einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Benchmark Metals und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Benchmark Metals im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

– Werbung / Marketingmitteilung –

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
GoldschatzKanadaSpekulativMajorsAktien Anleihen


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel