Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,44 % EUR/USD+0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,56 %

Cape Lambert richtet sein Augenmerk auf das Eisenerzprojekt Marampa

Nachrichtenquelle: IRW Press
14.08.2019, 08:44  |  1110   |   |   

Wichtigste Eckdaten

 

-          Die weitere Finanzierung des Projekts Kipushi wurde beendet;

-          Das Augenmerk liegt nun neuerlich auf dem Eisenerzprojekt Marampa in Sierra Leone;

-          Eine Sondierungsstudie und entsprechende Untersuchungen wurden abgeschlossen;

-          Wesentliche Infrastruktureinrichtungen wie Bahn, Hafen und Verarbeitungsanlage sind nun verfügbar;

-          Chance auf ein Partnerabkommen mit DGWA zur Gründung eines Rohstoffinvestmentportfolios.

 

Cape Lambert Resources Limited (ASX: CFE) (Cape Lambert oder das Unternehmen) möchte über den aktuellen Stand des Kobalt-Kupfer-Abraumprojekts Kipushi (Projekt Kipushi) und seine Strategie sowie insbesondere über das unternehmenseigene Eisenerzprojekt Marampa (100 %-Beteiligung) 90 km nordöstlich von Freetown in Sierra Leone (Westafrika) - siehe Abbildung 1 (Projekt Marampa oder Marampa) - berichten. Im Projekt Marampa fanden seit April 2015 Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten statt.

 

Trotz umfangreicher und intensiver Bemühungen ist es dem Unternehmen nicht gelungen, eine Projektfinanzierung für die Erschließung des Projekts Kipushi in der Demokratischen Republik Kongo (DRC) sicherzustellen (siehe Mitteilung vom 12. Juli 2019). Wir haben zwar keinen Einblick in die Entscheidungsfindungsprozesse des Finanzgebers, glauben aber, dass der Grund in erster Linie in der schlechten wirtschaftlichen Lage des Projekts im aktuellen Umfeld zu suchen ist. Als das Projekt initiiert wurde, lag der Kobaltpreis bei rund 95.000 US-Dollar pro Tonne. Derzeit wird Kobalt zu einem Preis unter 40.000 US-Dollar pro Tonne gehandelt. Zusammen mit der problematischen Sicherheitslage im Land und dem Ausbruch der Ebola-Epidemie, die noch immer nicht unter Kontrolle ist, ist die DRC für das Unternehmen damit zu einem Rechtssystem mit einem äußerst schwierigen Arbeitsumfeld geworden. Nachdem Paragon keine weiteren Fristverlängerungen mehr gewährt hat, wurde das JV beendet.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 10

Diskussion: COBALT LITHIUM URAN - Cape Lambert Resources
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
MassengutfrachterDollarFinanzierungEisenerzKobalt


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel