Widerrufsjoker: Kfz-Kredit der Hyundai-Bank ist fehlerhaft – Diesel geht zurück

Gastautor: Roland Klaus
29.08.2019, 07:25  |  1056   |   |   

Erneut bestätigt ein Urteil, dass Verbraucher eine Auto-Finanzierung widerrufen können, wenn der Vertrag Formfehler aufweist. Diesmal hat es die Hyundai-Bank erwischt. Die Bank muss das Fahrzeug zurücknehmen.

 

Damit wächst die Zahl der Kreditinstitute, zumeist Autobanken, bei denen Verbraucher erfolgreich ein Auto-Darlehen widerrufen haben und damit ihr Auto zurückgeben können. Entsprechende Urteil gibt es beispielsweise gegen die VW Bank und Audi Bank, sowie gegen Santander, Mercedes Benz Bank, Opel Bank, Sixt Leasing und die BMW Bank. In dem Verfahren vor dem Landgericht Wuppertal ging es nun um einen Hyundai i40, der 2017 gekauft wurde und bei der Hyundai Bank finanziert wurde.

Ein Jahr nach dem Kauf widerrief der Kunde seinen Kreditvertrag und forderte die Rückabwicklung des Autokaufs. Das Landgericht Wuppertal gab ihm recht. Grund: Die Hyundai Bank hat ihn fehlerhaft über sein Widerrufsrecht belehrt. Damit hat die normale Widerrufsfrist von 14 Tagen nicht zu laufen begonnen – der Kunde hat demnach ein unbefristetes Widerrufsrecht. Experten sprechen vom sogenannten Widerrufsjoker.

Unter anderem bemängelte das Gericht fehlerhafte Ausführungen zur Verbrauchereigenschaft im Kreditvertrag der Hyundai Bank. Diese fehlerhafte Information könne den Verbraucher vom Widerruf des Darlehens abhalten und behindere daher sein Widerrufsrecht.

Durch den erfolgreichen Widerruf erhält der Kunde nun seine Zahlungen an die Bank zurück – einschließlich der Anzahlung. Im Gegenzug gibt er das Fahrzeug ab. Besonders interessant ist ein solcher Widerruf für Besitzer eines Diesel-Fahrzeugs, das im Zuge des Abgas-Skandals massiv an Wert verloren hat.

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich prüfen lassen, ob ihr Fahrzeug für eine Rückgabe oder für Schadensersatz in Frage kommt.

Doch grundsätzlich ist der Widerruf einer Kfz-Finanzierung (Kredit oder Leasing) völlig unabhängig davon, ob es sich bei dem finanzierten Fahrzeug um einen Diesel oder einen Benziner handelt. Auch spielt es keine Rolle, ob das Auto neu oder gebraucht erworben wurde. Allerdings muss es sich um ein Darlehen an eine Privatperson handeln, denn nur Verbraucher haben ein Widerrufsrecht. Kredite für Gewerbetreibende sind also ausgenommen.

Ähnliche Formfehler finden sich in den Verträgen vieler anderer Autobanken, so dass Verbraucher sehr gute Chancen haben, durch einen Widerruf ihr Fahrzeug entweder zurückzugeben oder einen Schadensersatz zu erstreiten. Gerade mit den Autobanken der VW Gruppe (VW Bank, Audi Bank, Seat Bank, Skoda Bank) haben wir bei der Interessengemeinschaft Widerruf schon eine große Zahl von Vergleichen erstritten.

Wer also den Kauf seines Autos per Kredit oder Leasing finanziert hat, sollte unbedingt prüfen lassen, ob der sogenannte Widerrufsjoker bei ihm greift. Eine solche Prüfung ist kostenlos und unverbindlich bei der IG Widerruf möglich. Im Rahmen der Prüfung erfahren Sie auch, welche Kosten mit einem weiteren Vorgehen verbunden sind. Diese halten sich normalerweise in engen Grenzen. Denn Rechtsschutzversicherungen decken in aller Regel. Wer noch keinen Rechtsschutz besitzt, kann bei einigen Versicherungen vor dem Widerruf noch eine Police abschließen.   

Hyundai Motor Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel