DAX-0,67 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-2,90 %

Schäffler Deutsche horten Bargeld wie nie zuvor

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
28.11.2019, 16:05  |  4902   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Laut Bundesbank haben die Deutschen derzeit 234,8 Milliarden Euro an Banknoten zu Hause. Das geht aus einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler hervor, über welche die "Bild-Zeitung" (Freitagsausgabe) berichtet. 2009 seien es 101,9 Milliarden Euro gewesen.

Insgesamt habe die Bundesbank wegen der stark gestiegenen Nachfrage nach Bargeld derzeit 726 Milliarden Euro an Banknoten im Umlauf (2009: 348 Milliarden Euro), heißt es in der Antwort weiter. "Bürger und Unternehmen horten immer mehr Bargeld, weil sie die Enteignung durch die Negativzinsen fürchten. Ohne eine wirkliche Zinswende ist dies erst der Anfang", sagte Schäffler der "Bild-Zeitung". Auch die Banken selbst hielten immer mehr Bargeld. Der Kassenbestand der Kreditinstitute in Deutschland sei von 17,2 Milliarden Euro Ende 2009 auf 38,0 Milliarden Euro Ende September 2019 gestiegen, heißt es in der Antwort des Finanzministeriums.

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Bargeld hortenFrank SchäfflerSchäfflerBanknotenEuro


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Na endlich kann ich diesen Artikel kommentieren,stundenlang ging das nämlich nicht,er hat sich irgendwie versteckt,immer wieder habe ich ihn versucht,negativ zu bewerten,aber dann,isser auch wieder abgetaucht,ohne bewertet zu sein,ich halte ihn einfach für eine dreiste,widerliche Provokation!
Mich stört keineswegs,dass es reiche Deutsche gibt,die sind zwar immer wieder mit diesen Europäischen Gemeinschaftswährungen enteignet worden,wobei es auffällig ist,wie oft der Staat ihren "Schänder" rettete,aber da sie sich nun wohl entschlossen haben,aus zu sterben,blieb hier,oder da wohl eine Erbschaft nicht aus!
Es stört die Deutschen offenbar nicht,dass ihre Führung das Geld in Waschkörben ins Ausland schleppt und dabei auf widerliche Weise Rentner beklaut,solange man sich mit fremden Federn im internationalen Umfeld sonnen kann,selbst die nun kommende Rentner-Besteuerung,bringt keinen mehr auf die Straße,die Unverschämtheit ist,dass man dreist feststellt,die Deutschen,sie wären reich,anstatt die Schändungen zu zählen,die dem verdammten Euro voraus gingen,klar,die Deutschen mögen immernoch reich sein,aber wenn sie sich aussuchen könnten,ob sie das hätten,was sie tatsächlich haben,oder das,worum man sie Betrogen hat,dann hätten sie mindestens 10x soviel !
5x hat man diese Gesellschaft nun gewaltsam zu enteignen versucht,mit schändlichster Entrechtung,dabei erscheint mir die Feststellung,wir wären reich,wie schändlichste Hetze,die darauf hin deutet,dass man vor hat,bald wieder so richtig mit uns "Schlitten"zu fahren,so reich,wie Schröder,sind wir alle längst nicht geworden hier!
Es hat nie an uns gelegen,unsere Führung,sie war zu korrupt und hat rum geklüngelt,wie "Hans im Glück" nur drittklassige Deals gemacht,fallen wird das ganze aber nicht über unseren Zorn,es fällt,über die eigenen Füße,"Nest vollgeschissen,Baum umgefallen!"
Es nutzt kein diebischer Gehilfe,den man morgens klauen schickt,wenner zu blöde ist,leise zu klauen,dreist die Türen eintritt und nach der Diebestour bereits um 9-10 in der Kneipe um die Ecke seinen Anteil der Beute versoffen hat,sodaß er am Tage noch 3x geschickt werden muss,wobei er die letzten 3 Touren vollkommen besoffen klaut,dass es Ärger gibt!
Wir haben unsere gesamte Gesellschaft eingebüßt,durch solche Gestalten,so etwas kann sich die ganze Welt als abschreckendes Beispiel an den Spiegel heften!
Aber die Feststellung,es gäbe immer noch etwas zu holen,auf die,will man nicht verzichten und das,signalisiert für mich einfach den Punkt,wo wir einmal ein Ende machen müssen,auch mit den ganzen geheuchelten Freundschaften,wer die noch weiter klauen schicken will,aus dem wird in 100 Jahren nie ein Freund,macht Schluss,mit dem Selbstbetrug!

...und nun kanner wieder abtauchen,der überflüssige Artikel,danke!

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel