DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Wirecard – kommt das Endspiel?

Gastautor: Daniel Saurenz
12.12.2019, 11:43  |  393   |   |   

Börse_Juni2015_4_SymbolWirecard notiert am Donnerstag, an dem die Aktienwelt nach Frankfurt zur EZB blickt, erfreulich ruhig. Viele eher Short-Orientierte Anleger und Trader sehen bei Wirecard nun das Endspiel. In der Aktie sind zahlreiche Fonds und professionelle Anleger engagiert. Wann wird die Reißleine gezogen? Für die Aktie könnte es dann sehr schnell und deutlich unter 100 Euro gehen. Wirecard-Optimisten verweisen auf die naturgemäß hohe Volatilität und die Stürme, welche die Aktie eigentlich seit Beginn überstanden hat. Und mit 105 Euro notiert die Aktie zwar im Jahresvergleich sehr tief, der GAU blieb bislang jedoch aus. Nachdem zuletzt die Shorties den Druck auf der Aktie sehr hoch hielten, wäre es nun eigentlich an der Zeit für einen Konter der Bullen. Wer auf Wirecard setzen möchte, greift zum Bull VF2ZBH mit K.O bei 94. Goldman bietet mit der WKN GA43H3 einen Schein mit Stopp-Loss bei 97,5 Euro an. Hier wird ihnen der Restwert gut geschrieben, wenn die Aktie unter dieses Level fällt. Für die Bullen lautet das kurzfristige Ziel 115 Euro.

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienAnlegerBörseFonds


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel