DAX+0,12 % EUR/USD0,00 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,15 %
Ölpreise legen zu
Foto: kodda - 123rf Stockfoto

Ölpreise legen zu

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
12.12.2019, 13:02  |  523   |   |   

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete gegen Mittag 64,18 US-Dollar. Das waren 46 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) erhöhte sich um 25 Cent auf 59,01 Dollar.

Marktteilnehmer sprachen von einer Gegenbewegung am Ölmarkt, nachdem die Preise am Vortag nach einem überraschenden Anstieg der US-Ölreserven deutlich gefallen waren. Leichte Unterstützung kam auch vom amerikanischen Dollar, der zu vielen anderen Währungen nachgab. Da Rohöl international in der US-Währung gehandelt wird, erhöht ein fallender Dollar meist die Nachfrage von Investoren außerhalb des Dollarraums. Das wiederum stützt in der Regel die Erdölpreise.

Eine aktuelle Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) konnte die Ölpreise vorerst nicht belasten. Die jüngst beschlossene Kürzung der Erdölproduktion durch das Kartell Opec werde demnach den weltweiten Rohölmarkt nicht ins Gleichgewicht bringen. Trotz der Förderkürzung werde der Ölmarkt im kommenden Jahr ein überschüssiges Angebot aufweisen, teilte die IEA am Donnerstag in Paris mit. Das Ölangebot außerhalb der Opec wachse schneller als die Nachfrage, heißt es zu Begründung./jkr/jsl/jha/

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Ölpreise stark gestiegen - Brent auf höchstem Stand seit knapp 4 Jahren
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarÖlEnerÖlpreisRohöl


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel