JEFFERIES belässt VOLKSWAGEN VORZÜGE auf 'Hold'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
21.01.2020, 14:58  |  162   |   |   
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Volkswagen-Vorzugsaktien von 155 auf 175 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Für die Gewinnentwicklung der Autohersteller im Jahr 2020 gab sich Analyst Philippe Houchois in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie vorsichtig. Die durchschnittlichen Marktschätzungen seien zu optimistisch und die Ziele der Wolfburger für 2020 ließen kaum Spielraum für Fehler. Die Volkswagen-Papiere seien aber wenig anspruchsvoll bewertet./ajx/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.01.2020 / 15:23 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 20.01.2020 / 19:05 / ET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.Volkswagen Vz Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Volkswagen Vorzüge interessanter als Stämme ?

Diskussion: 'Spiegel': Marke Volkswagen verfehlt Margenziel 2018
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAnalystenK+SVolkswagen


0 Kommentare
Analysierendes Institut: JEFFERIES
Analyst: Philippe Houchois
Analysiertes Unternehmen: VOLKSWAGEN VORZÜGE
Aktieneinstufung neu: neutral
Aktieneinstufung alt: neutral
Kursziel neu: 175
Kursziel alt: 155
Währung: EUR
Zeitrahmen: 12m

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel