DGAP-News M3 Metals: M3 METALS REDUZIERT CAP-EX DES EISENERZPROJEKTS UM 85 % UND SUCHT PARTNER (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.01.2020, 07:05  |  755   |   |   

M3 Metals: M3 METALS REDUZIERT CAP-EX DES EISENERZPROJEKTS UM 85 % UND SUCHT PARTNER

^
DGAP-News: M3 Metals / Schlagwort(e): Studienergebnisse/Research Update M3 Metals: M3 METALS REDUZIERT CAP-EX DES EISENERZPROJEKTS UM 85 % UND SUCHT PARTNER

25.01.2020 / 07:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

24. Januar 2020

M3 METALS REDUZIERT CAP-EX DES EISENERZPROJEKTS UM 85 % UND SUCHT PARTNER

M3 Metals Corp. (TSX-V: MT; FSE: XOVN.F) ("M3 Metals" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen eine erneute Scoping-Studie (die "Studie") auf dem sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Eisenerzprojekt Block 103 (das "Projekt") abgeschlossen hat. Das Projekt liegt in der kanadischen Provinz Newfoundland and Labrador. Mit der Studie konnten die projizierten Kapitalkosten für das Projekt erfolgreich von rund 6 Milliarden Dollar auf 840 Millionen Dollar CAD gesenkt werden. Dies wurde erreicht, indem ein gestaffeltes Kapazitätskonzept umgesetzt wurde, beginnend mit dem "Basisfall", der Produktion von 4 Mio. Tonnen hochgradigem Eisenerzfeinkonzentrat pro Jahr gegenüber den zuvor vorgeschlagenen 16 Mio. Tonnen pro Jahr, und der Abänderung der Aufbereitungsverfahren sowie der Einführung neuer Wirkungsgrade.

In der Studie werden auch die veranschlagten Betriebskosten pro Tonne (Op-Ex) für den Basisfall von jährlich 4 Millionen Tonnen hochgradiges Konzentrat (projizierter Durchschnittsgehalt von 67,6 % Gesamteisen basierend auf der PEA aus dem Jahr 2013) mit 51 CAD pro Tonne Freight on Board ("FOB", frei Schiff) ohne Transportkosten angegeben. Diese Zahlen werden in kanadischen Dollar ("CAD") berechnet und sollten dementsprechend umgerechnet werden, wenn für die häufig referenzierten 62%igen Richt- und Premium-Preise die Preisangabe in US-Dollar ("USD") berücksichtigt wird.

Das Unternehmen hat bereits über 38 Millionen Dollar aufgewendet, um das Projekt bis zur PEA-Stufe (Preliminary Economic Assessment, wirtschaftliche Erstbewertung) zu avancieren. Infolgedessen grenzte das Unternehmen 7,2 Milliarden Tonnen Erz mit 29,2 % Eisen ab. Die metallurgischen Testergebnisse zeigten ein 69,5%iges Eisenkonzentrat und ein niedriges Abraumverhältnis von 0,4:1. Der NI 43-101 konforme historische technische Bericht aus dem Jahr 2013, der die Ressource Block 103 definiert, steht auf Sedar und auf der Website des Unternehmens zur Verfügung.

Seite 1 von 4
M3 Metals Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Millennial Lithium 2.0? Nun mit einer Goldstory ?
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarPreiseParteienCADEisenerz


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel