Börsen-Woche KW 7 Rekordstände diese Woche - und wie weiter mit Wirecard, RIB, Varta, Vectron, Voltabox, Commerzbank und ...

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
15.02.2020, 08:47  |  782   |   |   
Börsen-Woche KW 7 | Rekordstände diese Woche - und wie weiter mit Wirecard, RIB, Varta, Vectron, Voltabox, Commerzbank und ...

Die Anleger werden vorsichtiger - Corona scheint vielleicht doch schlimmer zu werden als gehofft - eine Börsenwoche die relativ verhalten bei 13.476,00 Punkten begann - die folgenden Tage XXXXXXXX

Am Wochenende hatten wir uns mit den beiden in den ersten sechs Wochen starken Evotec und Wirecard beschäftigt - mehr als Windowdressing. Am Montag zeigte co.don, dass man auch Wachstumsphantasien absichern kann mit einem zweiten Standbein, Teamviewer liefert sehr gute Zahlen für 2019 - dem Markt diente der Ausblick mit prognostizierten 10% Umsatzwachstum für 2020 als Grund Gewinne zu realisieren - Teamviewer's Börsengeschichte ist noch lange nicht vorbei... Bei Wirecard gab es in den letzten 30 Tagen 1,76 Mio weniger SHORT-Aktien und am Freitag sollen die Geschäftszahlen für 2019 kommen, vielleicht Grund für eine weitere Reduktion. Der Markt schließt am Montag bei 13.494,03 Punkten.

Wallstreet:online auf der Erfolgsspur mit dem SmartBroker? - ANALYSE - ein Unternehmen mit großen Zielen.

Am Dienstag gewinnen die Optimisten - Eröffnung bei 13.604,74 Punkten - Wirecard meldete am Vortag eine vertiefte Zusammenarbeit mit SAP und wir sehen Parallelen zwischen Paypal und Wirecard; Delivery Hero wächst in 2019 gewaltig und nimmt sich einiges für 2020 vor, Home24 erreicht den Break-Even und die Aktie bekommt Flügel. Die Grenke Leasing wächst kontinuierlich und profitabel - kein schlechtes Geschäftsmodell, Wallstreet:online liefert im Januar einen Reichweitenrekord, SFC wächst im Kerngeschäft und AKASOL gibt Gas mit der Gigafactory - Produktionsanlagen werden bei Manz bestellt. DAX-Rekord wird am Tag genommen, dann schließt der Markt etwas darunter bei 13.627,24 Punkten .

HIER: Aurelius versprach Exits - GHotel jetzt verkauft, kommt noch mehr? ANALYSE wie sieht es nach dem Ontake Report aus - Shortattacke oder mehr?

Am Mittwoch geht die Rekordjagd weiter und natürlich mit neuem Rekordstand: Eröffnung 13.671,15, Höchststand: 13.758,70, Schluss: 13.749,78 ; dazwischen einige gute Nachrichten: Jenoptik überzeugte mit einem soliden 2019 und einem guten Ausblick, Wirecard brach am Vortag wichtige Widerstände und sieht charttechnsich vor den Zahlen am 14.02.2020 sehr gut aus; weniger erfreulich: Die Shortquoten bei Varta und K+S steigen in den letzten Tagen wieder signifikant an, kommt da noch was? Und auch ThyssenKrupp droht Ärger bei dem Verkauf oder was auch immer der Elevator-Sparte - von der Konkurrenz. Grammer kämpft gegen die Presseartikel über Unreglmäßigkeiten, Durchsuchungen und Anklagen - mit einer Klarstellung.

Seite 1 von 3
Wirecard Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseHandelDAXCommerzbankVolt


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel