Aixtron Mitarbeiter positiv auf Corona-Virus getestet - "keine Wirkungen auf Geschäftstätigkeit"

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
28.02.2020, 18:18  |  525   |   |   
SDAX | Aixtron: Mitarbeiter positiv auf Corona-Virus getestet -

Aixtron (ISIN DE000A0WMPJ6 ): Auf einmal direkt betroffen - ein Mitarbeiter wurde positv auf Corona getestet (Ansteckung vom NRW-Fall in Heinsberg/Gangelt nachgewiesen) - Unternehmen beruhigt.

Gestern standen noch die Zahlen im Mittelpunkt bei Aixtron, heute kommt ein "kleiner Schock" in die sowieso schon aufgeheizte, fast zur Hysterie neigenden Stimmung an der Börse. Offiziell wird beruhigt - un des hört sich auch überzeugend an, aber wer weiß über die Wirkungen dieser Nachricht - zumindest kurzfristig - etwas zu sagen? Die Firmenmitteilung: "AIXTRON wurde am Abend des 27.2.2020 von einem Mitarbeiter darüber informiert, dass er positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden ist.Der Fall steht im Zusammenhang mit den bereits bekannten COVID-19 Fällen im Kreis Heinsberg und der Kollege wird vom dortigen Gesundheitsamt betreut.Der Mitarbeiter ist in einem zutrittsbeschränkten, abgegrenzten Bereich tätig, war zwischen der Infektion und Beginn seines Urlaubs nur 3 Tage im Betrieb und hatte daher nur mit wenigen Kollegen Kontakt.Die Kontaktkette des Mitarbeiters wurde gestern identifiziert. Sämtliche Kollegen, die mit ihm in Kontakt standen (Kategorie I und II), sind informiert und wurden angewiesen zu Hause zu bleiben.Zum Schutz aller Mitarbeiter wird der betroffene Arbeitsbereich fachgerecht desinfiziert. Zudem werden zusätzlich zu den bereits bestehenden Schutzmaßnahmen für alle Kollegen am Standort umgehend erweiterte Schutzmaßnahmen im Bereich der Hygiene und des Mitarbeiterverhaltens in Kraft gesetzt.Der Geschäftsbetrieb von AIXTRON geht ohne Einschränkung weiter.".

Und jetzt? Aktuell (28.02.2020 / 18:01 Uhr) notieren die Aktien der Aixtron SE im Tradegate-Handel mit einem Minus von -0,36 EUR (-3,73 %) bei 9,21 EUR. DER MARKT SIEHT DIE SITUATION NOCH ENTSPANNT - NORMALER TAGESVERLUST HEUTE,  aber was passiert, wenn es doch Ansteckungen und danach noch weitere Ansteckungen gegeben hat - Webasto musste die egsamte verwaltung stilllegen - bei Aixtron scheint der Mitarbeiter wohl im Labor oder einem Reinraum (?) eingesetzt gewesen zu sein, sonst kann man sich kaum einen "abgegerenzten, zugangsbeschränkten Bereich" vorstellen - also möglicherweise wäre eine wichitge unetrnehmsneinheit betroffen? Abwarten. Erstmal kein Grund zur Panik - wie es die Börse auch entspannt sieht, aber...

Seite 1 von 4
AIXTRON Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseEURCoronavirusOLEDSilizium


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel