goldinvest.de MegumaGold: Starkes Indiz – Nächste Schritte in Planung

Anzeige
Gastautor: GOLDINVEST.de
02.03.2020, 13:18  |  959   |   

In den vergangenen Monaten hat MegumaGold (WKN A2JNEA / CSE NSAU) intensive Arbeiten auf der Touquoy West Liegenschaft am Moose River in Nova Scotia im Osten Kanadas durchgeführt. 2019 hatte der Explorer auf diesem Areal mit Hilfe von geochemischen Bodenproben drei Anomalien gefunden, die auf größere Goldfunde hindeuten könnten.

In der Folge hat man ein geophysikalisches Programm aufgesetzt, um weitere Klarheit über die Bodenstrukturen und die Chancen zu erhalten. Diese Untersuchungen umfassten Untersuchungen am Boden mit einem Magnetometer sowie elektromagnetische Messungen im sehr niedrigen Frequenzbereich. Alle Untersuchungen wurden Ende 2019 beendet. Im Februar 2020 wurden dann auf der Liegenschaft IP-Untersuchungen durchgeführt.

Die elektromagnetischen Messungen liefen über insgesamt 80 Kilometer. Somit wurde ein großes Areal der Liegenschaft abgedeckt. Auf diesen Daten aufbauend hat man dann nach der Auswertung die IP-Messungen über rund 25 Kilometer hinweg geplant. Dabei hat man die Gebiete für weitere Untersuchungen berücksichtigt, die besonders vielversprechend erschienen.

Ziel der Untersuchungen war es, solche Gebiete zu finden, auf denen es eine deutliche Eisen-Sulphid-Mineralisierung in Kombination mit argillithaltigen stratigraphischen Intervallen gibt. Ähnliche Strukturen finden sich bei anderen Goldminen in der Region, z.B. auf St. Barbara, Fifteen Mile Stream, Cochrane Hill und Beaver Dam, so dass ein solches Vorkommen ein starkes Indiz für Goldvorräte ist.

Die ersten Ergebnisse der IP-Untersuchungen lassen die Verantwortlichen bei Meguma Gold frohlocken. Sie deuten an, dass es Sulphid-Mineralisierungen zu geben scheint, die denen der nahe gelegenen Tuoquoy Goldmine ähneln. Diese Mine liegt nur wenige Kilometer östlich des Meguma-Gebiets am Moose River.

Damit ist klar, dass Meguma seine Arbeiten auf dem kanadischen Areal fortsetzt. Im nächsten Schritt werden Bohrungen dort geplant werden. Diese sollen im Jahresverlauf starten. Dabei will man sowohl dem Trend der Mineralisierungen folgen als auch in die Tiefe gehen.

Meguma-Chef The Van der Linde will mit den anstehenden Bohrungen nicht nur das Vorhandensein von Sulphiden nachweisen. Er hofft auch auf erste Bestätigungen, dass es eine Goldmineralisierung im Boden gibt.

Bei den anstehenden Bohrungen gibt es bereits eine Priorisierung. Zuerst soll die besonders große und lange Trendanomalie unter die Lupe genommen werden. Diese hat mit Unterbrechungen eine Länge von 3,6 Kilometer. Danach sollen die beiden anderen, 700 und 800 Meter langen Anomalien näher untersucht werden. All dies wird die Macher von Meguma Gold in den kommenden Monaten beschäftigen und für einen weiteren Nachrichtenfluss sorgen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der MegumaGold Corp. halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der MegumaGold Corp. steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag und diese dritte Partei entlohnt die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu MegumaGold Corp., womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von MegumaGold Corp. profitieren. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

MegumaGold Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienGoldEmittentenAnlageberatungExplorer


Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
26.03.20