Gold - Gelingt der Durchbruch? Mehr Chancen gibt es nicht!

Gastautor: Thomas Hartmann
26.03.2020, 13:24  |  1194   |   |   

Die Schwankungsbreite bei Gold ist nach wie vor erstaunlich hoch. 

Ein Auszug aus der letzten Analyse: 

"Kurzfristig ist der aktuelle Bereich bei 1.450 US-Dollar immens wichtig. Dies ist die Schaltstelle für den weiteren Verlauf." 

Hier konnte sich Gold erneut fangen und seitdem machen die Bullen ordentlich Druck. Den zuvor durchbrochenen Widerstandsbereich 1.545 US-Dollar zurückzuerobern war ein Leichtes. 

Die kleine Konsolidierung, die gestern angelaufen ist, kann bei 1.595 US-Dollar direkt aufgefangen werden. Unverändert steht ein Kursziel bei knapp 1.775 US-Dollar fest. Hierzu muss Gold alsbald über 1.700 US-Dollar ausbrechen. 

Auf der Unterseite heißt es für die Bullen vorsichtig sein, wenn es unter 1.535 US-Dollar geht.

Gold - Gelingt der Durchbruch?

wsyen5DD.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/12729/2020/03/26/wsyen5dd.png



Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarGoldKonsolidierung


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel