flatex Morning-news Öl (Brent)

Nachrichtenquelle: flatex
15.06.2020, 08:30  |  658   |   |   

Der Preis für ein Fass Rohöl der Nordseesorte Brent im August-Kontrakt ging zum Wochenschluss an der Terminbörse ICE mit einem soliden Tagesgewinn bei 39,04 US-Dollar aus dem Handel. Dennoch bleibt vom Hoch bei 43,41 US-Dollar ein Wochenminus von über 8 Prozent. In den neuen Börsenwoche werden sowohl die Internationale Energieagentur (IEA), als auch die OPEC ihre monatlichen Ölmarktberichte veröffentlichen. Die jüngsten US-Daten lassen eine auch im Monat Juni noch schwache Nachfrage erkennen. Die Benzinnachfrage liegt rund 20 Prozent unter dem Vorjahreswert und auch der Kerosinverbrauch liegt mit rund 60 Prozent unter dem Vorjahreswert. Dies lässt tief blicken – die Nachfrage in den USA bleibt also noch deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Zur Charttechnik: Ausgehend vom letzten Verlaufstief des 22. April 2020 bei 22,45 US-Dollar bis zum jüngsten Zwischenhoch des 08. Juni 2020 bei 43,41 US-Dollar, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher zu ermitteln. Die Widerstände kämen bei den Marken von 43,41 US-Dollar, sowie bei den Projektionen zur Oberseite von 48,36/51,42 und 56,37 US-Dollar in Betracht. Die Unterstützungen wären bei 35,41/32,93/30,46/27,40 und 22,45 US-Dollar auszumachen. Als ein weiteres Ziel zur Oberseite steht seit dem 06. März auf den 09. März noch eine Kurslücke offen, die bei 45,98 US-Dollar geschlossen wäre.


Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Seite 1 von 2
Smartbroker


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer