Gold - Am Widerstand

23.06.2020, 10:37  |  3369   |   |   

Nachdem der Goldpreis nun am Widerstand angelangt ist und bislang die Ausbruchsdynamik zu wünschen übrig lässt, muss auch das Risiko eines Abpralls eingeplant werden. Zudem kommen Meldungen hinsichtlich Erfolge im Bemühen, einen Impfstoff gegen das Corona-Virus zu entwickeln. Gepaart mit einer Erholung an den Aktienmärkten könnte daher der Goldpreis wieder zurückkommen.

Charttechnisch wäre jedoch erst ein Fall unter 1.730$ sowie folgend unter 1.704 und 1.692$ negativ.

Stundenkerzen:

Positiv über 1.760 per Hourly-Close mit Ziel 1.780. Rücksetzer bei 1.745$ auf Kaufsignale intraday beobachten.

Viel Erfolg Ihr Stefan Salomon, Chartanalyst

* Börsen-Täglich Analysen zum Dt. Aktienindex, S&P 500, Bund-Future, Gold, Brent Oil, Palladium sowie EUR/USD in meinem Börsenbrief "Candlestick-Letter - Salomons Börsenbrief"! Fordern Sie Ihre kostenfreien Testausgaben für 10 Tage an unter: info@candlestick.de - Stichwort CL.-Test!


* Das grosse Lehrbuch der Chartanalyse So funktioniert Chartanalyse wirklich! Mit Bleistift und Lineal zum Erfolg mit 50 Übungen!

Alle Infos unter www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Seite 1 von 2
Palladium jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Stefan Salomon*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer