JPMORGAN belässt FRAPORT AG auf 'Underweight'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
16.07.2020, 09:30  |  175   |   |   
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Fraport vor den Zahlen zum zweiten Quartal auf "Underweight" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. In diesem Jahr seien Prognosen besonders schwer, schrieb Analystin Elodie Rall in einer am Donnerstag vorliegenden Studie zur europäischen Baustoff- sowie der Bau-und Infrastrukturbranche. Die Umsatzentwicklung hänge stark von der geographischen Ausrichtung der Konzerne und den damit verbundenen virusbedingten Beschränkungen ab, während die Margen wegen unterschiedlicher, temporärer Kostenmaßnahmen schwierig zu beurteilen seien. Sie sei aber deutlich positiver gestimmt für den Baustoffsektor. Für Flughafenbetreiber wir Fraport dagegen sei der Ausblick weiterhin besonders schwach./ck/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.07.2020 / 20:36 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.07.2020 / 00:15 / BST

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.Fraport Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Fraport auf dem Weg zum neuen All-Time-High
Wertpapier



0 Kommentare
Analysierendes Institut: JPMORGAN
Analyst: Elodie Rall
Analysiertes Unternehmen: FRAPORT AG
Aktieneinstufung neu: schlecht
Aktieneinstufung alt: schlecht
Kursziel neu: 37
Kursziel alt: 37
Währung: EUR
Zeitrahmen: 12m

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
06.08.20