Goldpreis steigt in ungeahnte Sphären Wird jetzt die 2250 Dollar-Zone in den Blick genommen?

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
05.08.2020, 14:07  |  467   |   |   









DGAP-Media / 05.08.2020 / 14:07



Goldpreis steigt in ungeahnte Sphären: Wird jetzt die 2250 Dollar-Zone in den Blick genommen?



Goldman Sachs passt Kursziele an! Jetzt ausgesuchte Goldexplorer kaufen!


 





Die größte amerikanische Investmentbank Goldman Sachs hat angesichts neuer Rekordstände beim blonden Edelmetall und wegen des beeindruckenden charttechnischen Aufwärtstrends desselben ihr Kursziel auf Sicht der nächsten 12 Monate signifikant erhöht.



Lag die bisherige Prognose bei 2000 US Dollar, wird die Projektion nun kräftig auf 2300 USD Dollar angehoben. Die immense Rallyebewegung machte eine solche Anpassung offenbar erforderlich. Schließlich durchbrach der Goldpreis (ISIN: XD0002747026) Anfang August die historische Marken-Schallmauer von 2.000 USD ohne jedes Problem und das Anstiegs-Momentum beeindruckt immer mehr.

 



Goldman-Chefstratege Jeffrey Currie sieht eine "inflationäre Tendenz" am Horizont, "angetrieben von der US-Notenbank vor dem Hintergrund zunehmender geopolitischer Spannungen, erhöhter innenpolitischer und sozialer Unsicherheit in den USA und einer wachsenden zweiten Welle von COVID-19-bedingten Infektionen". Der "Anstieg von Gold auf neue Höchststände in letzter Zeit hat die Gewinne bei Realzinsen und anderen Alternativen zum Dollar übertroffen" so das renommierte Haus weiter.



"In Kombination mit einem Rekordniveau der Schuldenakkumulation durch die US-Regierung haben sich echte Bedenken hinsichtlich der Langlebigkeit des US-Dollars als Reservewährung herausgebildet", führt Jeffrey Currie weiter aus. Gold [.]

 



Lesen Sie den kompletten Artikel auf Anleger-Metriken.de



Hier geht's zum Artikel







Anleger-Metriken.de




 



Disclaimer:

Die Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen, die Anleger-Metriken auf seinen Webseiten und in seinen Newslettern veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. der Aktienbesprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktieninvestments ausnahmslos mit Risiko verbunden sind. Jedes Geschäft mit Optionsscheinen, Hebelzertifikaten oder sonstigen Finanzprodukten ist sogar mit äußerst großen Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten Fall zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Bei derivativen Produkten ist die Wahrscheinlichkeit extremer Verluste mindestens genauso hoch wie bei SmallCap Aktien, wobei auch die großen in- und ausländischen Aktienwerte schwere Kursverluste bis hin zum Totalverlust erleiden können. Jeglicher Haftungsanspruch auch für ausländische Aktienempfehlungen, Derivate und Fondsempfehlungen wird daher ausnahmslos ausgeschlossen. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens) weitergehend beraten lassen. Obwohl die in den Analysen und Markteinschätzungen von Anleger-Metriken enthaltenen Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und Beurteilungen.

Seite 1 von 4
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel