DGAP-Adhoc PREOS Real Estate AG beschließt Internationalisierung ihres Geschäftsmodells

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
10.09.2020, 13:48  |  107   |   |   

DGAP-Ad-hoc: PREOS Real Estate AG / Schlagwort(e): Expansion/Immobilien
PREOS Real Estate AG beschließt Internationalisierung ihres Geschäftsmodells

10.09.2020 / 13:48 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

PREOS Real Estate AG beschließt Internationalisierung ihres Geschäftsmodells

- Gründung von internationalen Investmentvehikeln geplant

- Börsennotiz der Investmentgesellschaften geplant

- Tokenisierung der jeweiligen Aktien geplant

Leipzig, 10.09.2020 - Der Vorstand der PREOS Real Estate AG ("PREOS", ISIN DE000A2LQ850, m:access) hat heute ein Konzept zur Globalisierung des PREOS-Geschäftsmodells beschlossen. In diesem Zuge sollen jeweils länderbezogene Investmentvehikel gegründet werden. Diese sollen zu einem späteren Zeitpunkt in ihrem jeweiligen Zielmarkt börsennotiert oder in bereits börsennotierte Gesellschaften eingebracht werden. Anschließend ist geplant, die Aktien der jeweiligen börsennotierten Gesellschaften zu tokenisieren. Hierzu plant die PREOS, eine eigenständige Technologie-Gesellschaft aufzusetzen, die die für die Tokenisierung erforderliche Blockchain-Technologie bündelt und sich zudem mit der Entwicklung Künstlicher Intelligenz in den Bereichen Immobilieninvestment sowie Immobilienverwaltung und -management befasst.

PREOS plant, künftig gezielt in den Erwerb großvolumiger Immobilien in Luxemburg und Paris und anschließend in London, Wien, Mailand und Madrid zu investieren. Erste Investitionen in Immobilien in Luxemburg und Paris sollen bereits ab dem vierten Quartal 2020 erfolgen. Zu diesem Zweck hat die PREOS zunächst eine Digitalisierung des Immobilienmarktes von Luxemburg in Auftrag gegeben. Die Digitalisierung der Märkte Paris, London, Wien, Mailand und Madrid soll bis Ende 2021 folgen.


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Frederik Mehlitz, CEO der PREOS Real Estate AG sagt: 'Wir werden unser in Deutschland sehr erfolgreiches Geschäftsmodell künftig auch in anderen attraktiven internationalen Märkten umsetzen und damit Mehrwert für PREOS generieren. Für Investoren bieten wir durch die geplante Tokenisierung der Aktien unserer länderspezifischen Investmentgesellschaften innovative und sehr fokussierte Investmentmöglichkeiten. Investoren können, entweder jeweils zielmarktbezogen oder alternativ über die PREOS als Holdinggesellschaft,  gesamtmarktbezogen in großvolumige Immobilien in europäischen Toplagen investieren.'
 

Investor & Public Relations

edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Telefon +49(0) 69/905505-52
E-Mail: preos@edicto.de


10.09.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: PREOS Real Estate AG
Landsteinerstraße 6
04103 Leipzig
Deutschland
Telefon: 0341 261787790
E-Mail: info@preos.de
Internet: www.preos.de
ISIN: DE000A2LQ850
WKN: A2LQ85
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt, München
EQS News ID: 1129921

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1129921  10.09.2020 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1129921&application_name=news&site_id=wallstreetPREOS Global Office Real Estate & Technology Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
28.10.20