Amazon verabschiedet die “blue wave”

Gastautor: Daniel Saurenz
05.11.2020, 11:38  |  129   |   |   

Amazon_Bad Hersfeld_Innenansicht_ mit_Amazon_LogoDie perfekte Welle könnte man bald wieder im Radio hören, denn Tokio Hotel ist zurück. Es gibt jedoch auch gute Nachrichten. Die US-Wahl könnte reibungslos ablaufen und in wenigen Stunden ein Gewinner feststehen. Derzeit wird Joe Biden vorne gesehen, aber für die US-Tech-Aktien ist das fast egal. Entscheidender ist hier der Senat. Befürchtet wurde die “Blue Wave”. Hätten die Demokraten den Senat erobert, könnten Sie für die Tech-Konzerne schmerzhafte Gesetze auf den Weg bringen. Nun bleibt der Senat wohl in der Hand der Republikanern. Wir haben unseren Abonnenten im Börsendienst die passenden Produkte auf die US-Techs vorgestellt. Als Vorgeschmack die WKN des Scheins auf Amazon – WKN HR1B1Y. Der Schein zahlt 60 Prozent Rendte, wenn Amazon das aktuelle Niveau hält. Mehr braucht es nicht!



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Amazon verabschiedet die “blue wave” Die perfekte Welle könnte man bald wieder im Radio hören, denn Tokio Hotel ist zurück. Es gibt jedoch auch gute Nachrichten. Die US-Wahl könnte reibungslos ablaufen und in wenigen Stunden ein Gewinner feststehen. Derzeit wird Joe Biden vorne …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel