Lancaster, CA wird die erste Wasserstoffstadt in den Vereinigten Staaten

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
14.11.2020, 01:59  |  242   |   |   

LANCASTER, Kalifornien, 14. November 2020 /PRNewswire/ -- Lancaster, Kalifornien, landesweit die erste Stadt, die sich der Wasserstoffenergie verschrieben hat, hat sich an Japan gewandt, um Partnergemeinden für die Entwicklung und Nutzung von Wasserstoff als sauberem Kraftstoff der neuen Generation zu gewinnen.

Consulate-General of Japan​, Koji Imai; Executive Director of JETRO, Norihiko Saeki; City of Lancaster Mayor, R. Rex Parris.

Der Bürgermeister von Lancaster, R. Rex Parris, empfing am 6. November japanische Regierungsvertreter, um die Städtepartnerschaft zwischen Lancaster, einer Stadt nördlich von Los Angeles, und einer „intelligenten" Stadt in Japan, die sich gleichermaßen für die Integration von Wasserstoff in ihr Stromnetz und dessen Verteilung, Speicherung und Nutzung einsetzt, zu besprechen.

Bürgermeister Parris hat sich bei früheren Stadtratssitzungen zu einer Energiewende zugunsten des Wasserstoffs verpflichtet und andere Städte auf der ganzen Welt aufgefordert, sich ebenfalls für Wasserstoff zu entscheiden. Lancaster war bereits in der Vergangenheit ein Vorreiter bei erneuerbaren Energielösungen und hat seine Fähigkeit zur Umsetzung von Energieinitiativen unter Beweis gestellt. Der Bürgermeister meint, dass es japanischen Städten als ersten weltweit gelingen könnte, sich auf die Nutzung von Wasserstoff umzustellen.

Bürgermeister Parris sieht in der Nutzung von Wasserstoff eine neue Methode zur weiteren Dekarbonisierung der Stadt - eine Mission, die er vor über einem Jahrzehnt in Angriff nahm. Er bemühte sich um Unternehmen, die bereits innovative Wasserstoffprojekte gebaut haben, und nahm Kontakt mit großen Unternehmen wie Hitachi Zosen Inova auf. Der Bürgermeister entwickelte anschließend einen umfassenden Plan für die Stadt, wie diese ihre Ziele bezüglich der Nutzung von Wasserstoff erreichen könnte, und machte den Plan bei Stadtratssitzungen publik, um die Anwohner einzubeziehen und die Öffentlichkeit über die Vorteile von Wasserstoff für Lancaster aufzuklären. Nun haben auch andere Unternehmen und Städte den Erfolg von Lancaster erkannt und wollen sich der Bewegung anschließen und dem Plan der Stadt folgen.

Der Wasserstoff hat weitreichende Vorteile: Er verbessert die Luftqualität, stellt eine sichere und zuverlässige Energiequelle bereit, verringert Treibhausgasemissionen und schafft hochqualifizierte Arbeitsplätze. Wasserstoff ist in unserer Umwelt reichlich vorhanden. Er kann aus verschiedenen einheimischen Ressourcen hergestellt werden und hat das Potenzial, nahezu keine Treibhausgasemissionen zu verursachen. Wasserstoff ist ein idealer alternativer Brennstoff, da der Brennstoff vor Ort produziert werden kann, das Betanken schnell geht und er sehr effizient ist. Etwa die Hälfte der US-Bevölkerung lebt in Gebieten, in denen die Luftverschmutzung so hoch ist, dass die öffentliche Gesundheit und die Umwelt davon beeinträchtigt werden.

Seite 1 von 5
Erdgas jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Lancaster, CA wird die erste Wasserstoffstadt in den Vereinigten Staaten LANCASTER, Kalifornien, 14. November 2020 /PRNewswire/ - Lancaster, Kalifornien, landesweit die erste Stadt, die sich der Wasserstoffenergie verschrieben hat, hat sich an Japan gewandt, um Partnergemeinden für die Entwicklung und Nutzung von …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
13.05.20
09.03.20