checkAd

Kupferaktie Neue Fakten zur Kupferschiefer-Analogie beim CESAR-Projekt

Gastautor: Tenbagger Report
02.12.2020, 09:06  |  15397   |   |   

Breaking News am 2.12. kurz nach dem Colombia Gold Symposium 2020! Nun ist klar warum Milliardär Eric Sprott bei dieser Aktie mit 10 Prozent der Unternehmensanteile eingestiegen ist.

 

London 02.12.2020 – Tenbagger-Report.de – 

Kaum zu glauben: Da reiben sich die Rohstoff-Analysten bei der jüngsten Kupfer-Rallye die Augen. So erreichte Kupfer zum Monatsstart Dezember 2020 mit 7.688,15 US-Dollar je Tonne und einem satten Tagesplus von fast 120 US-Dollar (+1,57 Prozent) ein bemerkenswertes Rallye-Hoch.

Kupfer-Futures steigen auf ein Preisniveau, wie es seit 2013 nicht mehr da war. Über den Kupfermarkt rollt aktuell eine Kauf-Welle aus dem Investorenlager, wie sie es seit einem Jahrzehnt nicht mehr gegeben hat. Auch die kleine, junge kanadische Minen- und Explorergesellschaft MAX Resource könnte davon mit eigenen Kupferschiefer-Hoffnungen profitieren.

Die noch junge und bei Anlegern erst seit wenigen Wochen bekannte kanadische Minen- und Explorer-Gesellschaft

MAX Resource Corp.

(WKN: A2PT41 - ISIN: CA57772U3073 – Symbol: MXR)

Börsen: Frankfurt und Toronto

legte heute erneut eine starke Pressemeldung vor.

Erst kürzlich hatte die Gesellschaft beeindruckende Fakten zu ihrer Kupferschiefer-Analogie beim 100%-eigenen CESAR-Projekt im Norden Kolumbiens anlässlich des diesjährigen "Colombia Gold Symposium 2020" (10. bis 13. November 2020) präsentieren können.

Dabei hatte der namhafte Geologe und Experte Professor Dr. Adam Piestrzynski von der AGH Universität im polnischen Krakau die Fakten vorgetragen. Dieser hatte dort festgestellt:

"Die neue Entdeckung einer in Sedimenten eingebundenen Kupfer-Silber-Vererzung bei CESAR könnte zur Entdeckung mehrerer wichtiger Kupfer-Silber-Vorkommen führen, die in Größe und Art dem Kupferschiefer in Polen und Deutschland ähnlich sind.“

Erste Probenergebnisse vor Wochen hatten - wie auch Gesteins-Beispiele mit:

 14% Kupfer und 215 Gramm Silber je Tonne.

 24% Kupfer und 280 Gramm Silber je Tonne
 

die Hoffnungen der Anleger weiter steigen lassen, hier auf einem Weltvorkommen zu sitzen.

CESAR-Projekt: Neue Testungen unter "Hochdruck" - weitere mineralisierte Horizonte geschnitten!

Aktuell führt die Minengesellschaft unter der Oberregie des Ex-KGHM-Chefgeologen Piotr Lutynski

unter Hochdruck und mit allen verfügbaren technischen und personellen Kräften" die weiteren Erkundungen auf dem CESAR-Gelände durch, wie das Unternehmen uns wissen lässt.

Es lässt sich nach ersten Aussagen des vor Ort tätigen Teams schon ableiten, dass die ersten systematischen Untersuchungen auf dem CESAR-Projekt, von weiteren Erfolgen gekrönt werden.  

Seite 1 von 3
MAX Resource Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Kupferaktie Neue Fakten zur Kupferschiefer-Analogie beim CESAR-Projekt Breaking News am 2.12. kurz nach dem Colombia Gold Symposium 2020! Nun ist klar warum Milliardär Eric Sprott bei dieser Aktie mit 10 Prozent der Unternehmensanteile eingestiegen ist.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel