checkAd

Li-Ion macht weitere Schritte, um Graphitprojekt wieder in Produktion zu bringen

Nachrichtenquelle: IRW Press
26.01.2021, 09:34  |  472   |   |   

 

Vancouver, BC, Kanada 26. Januar 2021 – Global Li-Ion Graphite Corp. (“LION” oder das Unternehmen”) (CSE: LION) (GBBGF: OTCQB) (0TD: F) Das Unternehmen gibt erfreut bekannt, dass es auf seinem Graphitprojekt Madagascar Ambato-Arana weiterhin große Fortschritte macht. Das Projekt liegt in der Nähe von Moramanga und innerhalb der Graphithorizonte der äußerst aussichtsreichen Manampotsy-Formation. LIONs Lagerstätten sind mit topographischen Erhebungen assoziiert, die mit kosteneffektiven, free-dig Methoden abgebaut werden.

 

Zurzeit schließt das Unternehmen seinen Minenerschließungsplan ab, der während der Covid-19-bedingten Lockdownmaßnahmen in Madagaskar verlangsamt, aber nicht ganz gestoppt wurde. Doch mit dem Ende des Covid-19-bedingten “Gesundheitsnotstands” in Madagaskar beginnt das Unternehmen nun, seinen endgültigen Minenerschließungsplan entsprechend der nationalen regulatorischen Anforderungen abzuschließen. Unterstützt wird das Unternehmen dabei von ECG Auguste, die sich mit umweltbedingten und sozialen Auswirkungen des Minenerschließungsplans beschäftigen, und dem technischen Berater des Unternehmens, Pascal Marchand, M.Sc. P. Geol. Ziel des Managements ist, mit der Graphitproduktion im Laufe des Jahres 2021 wieder beginnen zu können.

 

Die Erstellung des Minenerschließungsplans beinhaltet umfangreiche Beratungen mit Gemeinden und Aktionärsversammlungen, Koordination und Zusammenarbeit mit dem Office National pour l'Environnement – Madagascar und Zusammenarbeit mit regionalen Landnutzern.

 

Über das Graphitprojekt Malagasy

 

Die drei 40 Jahre geltenden Bergbaulizenzen des Projekts umfassen insgesamt 4.375 Hektar und liegen in der Nähe von Andasibe in der Provinz Toamasina in Madagaskar, 20 km südwestlich von Sheritts großflächigem Nickel/Kobalt/Laterit-Tagebau auf Ambatovy und 15 km nordöstlich der Stadt Moramanga. Von dort aus besteht über den nationalen Highway RN2 eine Verbindung zur Hauptstadt Antananarivo (114 km) und zu Madagaskars Haupthafen Toamisina (Tamatave) (240 km). Auf den Lizenzgebieten wurde seit 1910 in bescheidenem Umfang – was auf die auf den Lizenzgebieten angewandte Technologie zurückzuführen ist – kontinuierlich Graphit produziert. Die Produktion wurde aufgrund nicht wirtschaftlicher Gründe von den früheren Besitzern unterbrochen. Die Lagerstätten wurden teilweise abgebaut und stehen nun für den Abbau in größerem Stil mit modernen Produktionstechniken zur Verfügung. Die Lagerstätten liegen in den Graphithorizonten der äußerst aussichtsreichen Manampotsy-Formation und werden mit topographischen Erhebungen assoziiert, die über free-digging von Lateriterz und im Tagebau abgebaut werden können, was kosteneffektiver ist und keine Sprengungen erfordert. Die Graphitmineralisierung auf dem Projektgebiet scheint in gut definierten Nord-Süd-Gürteln mit eingebetteten graphitreichen, brüchigen Schichten zu liegen. Die Schichten, die von Interesse sind, sind über mehrere Kilometer kontinuierlich und zeigen nur flache Senken. Ein durchschnittlicher Run of Mine (ROM) von 12% Graphit mit erster Vor-Ort-Flotation produziert ein Konzentrat von 73%.” Beide Berichte weisen auf das Vorkommen von großflockigem Graphit +80# mesh (Pressemitteilung von LION vom 13. Sept. 2017) hin, was mit nahegelegenen Minen wie zum Beispiel Gallois (Elate Graphite), Sahamamy & Vatomina (Tirupati Graphite) und DNI Metals Vohitsara (DNI Metals) übereinstimmt.

Seite 1 von 3
Global Li-Ion Graphite Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Li-Ion macht weitere Schritte, um Graphitprojekt wieder in Produktion zu bringen  Vancouver, BC, Kanada – 26. Januar 2021 – Global Li-Ion Graphite Corp. (“LION” oder das “Unternehmen”) (CSE: LION) (GBBGF: OTCQB) (0TD: F) Das Unternehmen gibt erfreut bekannt, dass es auf seinem Graphitprojekt Madagascar Ambato-Arana weiterhin …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel