Alpha Lithium fügt zweites Bohrgerät hinzu und beschleunigt Bohrprogramm bei Lithiumprojekt Tolillar in Argentinien

Nachrichtenquelle: IRW Press
26.01.2021, 15:03  |  1094   |   |   

 

Vancouver (British Columbia), 26. Januar 2021 Alpha Lithium Corporation (TSX-V: ALLI, OTC: ALLIF, Frankfurt: 2P62) (Alpha oder das Unternehmen), der alleinige Eigentümer eines der letzten großen, unerschlossenen Salare im argentinischen Lithiumdreieck, freut sich bekannt zu geben, dass es ein zweites Bohrgerät hinzugefügt hat, das unverzüglich mit Phase 2 seines dreiphasigen Bohrprogramms beim 27.500 Hektar großen Salar Tolillar beginnen wird, der sich zu 100 Prozent im Besitz von Alpha befindet.

 

Das Hinzufügen eines zweiten Bohrgeräts wird das geplante Programm des Unternehmens beschleunigen, indem mit Phase 2 begonnen wird, bevor Phase 1 abgeschlossen ist. Und das bei einem der größten Salare in Argentinien, die sich zu 100 Prozent in Besitz des Unternehmens befinden. Frühere Bohrungen und Probennahmen des Salars haben das Vorkommen von Lithium im beträchtlichen Bereich des Salars Tolillar nachgewiesen und das aktuelle Bohrprogramm ist ein weiterer Schritt in Richtung Erstellung einer Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101.

 

Das zweite Bohrgerät soll direkt von einem kürzlich durchgeführten Bohrprogramm im benachbarten Salar Hombre Muerto kommen, wo es unter ähnlichen Bedingungen zahlreiche Bohrungen in ähnliche Tiefen erfolgreich durchgeführt hat. Das Unternehmen konnte von den niedrigen Transportkosten profitieren, da der Salar Hombre Muerto nur zehn Kilometer vom Salar Tolillar entfernt ist. Außerdem müssen die erfahrene Mannschaft und das Bohrgerät nicht die übliche „Aufwärmphase“ durchlaufen, um die Bohreffizienz wiederzuerlangen.

 

Die Phase-2-Bohrungen beim Salar Tolillar von Alpha sollen Tiefen von bis zu 450 Metern erkunden, die im Rahmen zahlreicher VES- (Vertical Electrical Sounding)-Untersuchungen identifiziert wurden (siehe Pressemitteilung vom 6. Oktober 2020).

 

Brad Nichol, Chief Executive Officer von Alpha, sagte: „In der vergangenen Woche haben wir über den Erhalt der Bohrlizenzen für Phase 2 berichtet und nun freuen wir uns, ein zweites Bohrgerät hinzuzufügen und die Erschließung des Aktivums zu beschleunigen. Im Rahmen früherer Programme und Tests wurde der Nachweis von Lithium erbracht und die Zuversicht gegeben, produktionsbereite Bohrlöcher zu bohren, sodass unsere internen Experten für Lithiumchemie mit der Erprobung und dem Testen unterschiedlicher DLE- (Direct Lithium Extraction)-Technologien an unserer exakten Sole beginnen können. Dies sollte es uns ermöglichen, rasch in die Produktionsphase beim Solar Tolillar zu gelangen. Diesbezüglich haben wir Fortschritte mit mehreren DLE-Technologieunternehmen verzeichnet und hoffen, dass wir in Zukunft über diese Fortschritte berichten können.“

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Alpha Lithium fügt zweites Bohrgerät hinzu und beschleunigt Bohrprogramm bei Lithiumprojekt Tolillar in Argentinien  Vancouver (British Columbia), 26. Januar 2021 – Alpha Lithium Corporation (TSX-V: ALLI, OTC: ALLIF, Frankfurt: 2P62) („Alpha“ oder das „Unternehmen“), der alleinige Eigentümer eines der letzten großen, unerschlossenen Salare im argentinischen …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel