checkAd

Royal Dutch Shell A (RDSA) – Aufatmen nach der tagelangen Suezkanal Blockade!

Gastautor: Achim Mautz
29.03.2021, 17:47  |  615   |   |   

Für konjunkturabhängige Aktien ist dies eine gute Nachricht.

Pullback Trading-Strategie


Symbol: RDSA ISIN: GB00B03MLX29


Rückblick: Royal Dutch Shell zählt zu den größten Energieunternehmen. Shell ist an Explorations- und Förderprojekten von Mineralöl und Erdgas in rund 70 Ländern beteiligt und einer der weltweit größten Vertreiber von Kraft- und Schmierstoffen. Das im Suezkanal auf Grund gelaufene Containerschiff "Ever Given" hat eine der wichtigsten Routen für den Welthandel blockiert. Der Suezkanal verbindet das Mittelmeer mit dem Roten Meer und bietet damit den kürzesten Schifffahrtsweg zwischen Asien und Europa. Die Aktie reagierte mit einem deutlichen Pullback in den Bereich des EMA-50.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Royal Dutch Shell A!
Long
Basispreis 15,12€
Hebel 12,78
Ask 1,15
Short
Basispreis 17,91€
Hebel 9,57
Ask 1,78

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.


Meinung: Nun ist der Frachter nach einer tagelangen Blockade freigelegt worden. 2020 haben nach Angaben der Suezkanal-Behörde rund 19.000 Schiffe die Wasserstraße durchgefahren. Für konjunkturabhängige Aktien ist dies eine gute Nachricht. Nachdem die Aktien von Shell in den vergangenen Handelstagen deutlich Federn lassen mussten, stehen die Chancen gut, dass es in dieser Woche zu einer Gegenbewegung kommen könnte.


Chart vom 29.03.2021 – Basis täglich, 6 Monate – Kurs: 17.18 EUR



Setup: Wenn die Aktie den Breakout über 17.30 EUR schafft, bietet sich der Aufbau einer Long-Position an. Den Stopp-Loss könnte man nach der Tradeeröffnung unter den letzten Tiefpunkt, unter den 50er EMA setzen. Detaillierte Infos zu diesem Long-Setup gibt es im Alphatrader-Chat von ratgeberGELD.at.


Jeden Börsentag neu: präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.


Meine Meinung zu Royal Dutch Shell ist bullisch


Autor: Wolfgang Zussner besitzt aktuell Positionen in RDSA


Bitte nehmen Sie den Disclaimer, die Interessenskonflikte und die Risikohinweise zur Kenntnis, die Sie unter folgendem Link abrufen können [Link]


Analyse erstellt im Auftrag von



Royal Dutch Shell (A) Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Achim Mautz*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Royal Dutch Shell A (RDSA) – Aufatmen nach der tagelangen Suezkanal Blockade! Für konjunkturabhängige Aktien ist dies eine gute Nachricht.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel