checkAd

Portofino gibt Update zu Bohrarbeiten im Projekt Gold Creek

Nachrichtenquelle: IRW Press
09.04.2021, 14:34  |  203   |   |   

-          Bohrarbeiten über ungefähr 800 Meter durchgeführt

-          Sichtbares Gold in Bohrloch 4 durchschnitten

-          Mehrere Zielzonen durchschnitten

 

Vancouver, B.C., 9. April 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) (Portofino oder das „Unternehmen“) freut sich bekanntzugeben, dass in seinem Projekt Gold Creek, 65 Kilometer („km“) westlich von Thunder Bay, Ontario, Diamantbohrarbeiten über insgesamt 798 Meter in vier (4) Bohrlöchern durchgeführt wurden.

 

Das Bohrprogramm der Phase 1 prüfte Ziele in den Zonen ‚New Road‘ und ‚S1‘, in denen im Rahmen eines Probenahme-Programms im Herbst 2020 anomales bis hochgradiges Gold in Schürfproben bestätigt wurden. In jeder Zone wurden zwei Bohrlöcher ausgeführt. Statistiken zu den Bohrlöchern sind in Tabelle 1 dargestellt. Alle berichteten Abschnitte befinden sich Bohrloch abwärts.

 

„Wir freuen uns sehr, unser erstes Bohrprogramm in der Liegenschaft Gold Creek abgeschlossen zu haben und sind begeistert von den Ergebnissen aus diesem Programm insgesamt, vor allem aber von den Abschnitten sichtbaren Golds in Bohrloch 4“, äußerte David Tafel, CEO von Portofino. „Unser Feldteam und die Bohrcrew arbeiteten außerordentlich schnell und effizient. Aufgrund der für die Jahreszeit ungewöhnlich warmen Temperaturen und dadurch bedingten frühzeitigen Frühjahrstauwetters war das Programm auf 4 Bohrlöcher begrenzt. Unsere Crew wird nach Erhalt der Bohrkernergebnisse nach Gold Creek zurückkehren, da wir zusätzliche Bohrziele prüfen wollen, sobald der Boden getrocknet ist“.

 

Bohrloch GC-2021-01 wurde in der Zone New Road durchgeführt. Es war auf die Oberflächen-Schürfprobe von 4,07 Gramm / Tonne (g/t) Gold aus dem Jahr 2020 ausgerichtet, untersuchte die Verwerfung Crayfish Creek mit einer historischen Schürfprobe von 6,51 g/t Gold, war auf die in der IP-Untersuchung aus dem Jahr 2007 beschriebene Anomalie ausgerichtet und untersuchte die Art und Bedeutung einer hochmagnetischen Struktur. Die Zone New Road wurde ab einer Tiefe von 27,53 m bis 47,14 m (19,61 m) durchschnitten. Sie besteht aus durch kalihaltige Alterierung und Verkieselung gebleichtes Gabbro- bis Diorit-Gestein mit 0,5-3 % blasenhaltigem Pyrit mit geringen Quarz-Stringern. Geschiefertes mafisches Vulkangestein wurde in der Verwerfung Crayfish Creek durchschnitten. Das Bohrloch endete in einer Eisenformation, was die hoch magnetische Ausprägung erklärt.

 

Bohrloch GC-2021-02 wurde ebenfalls in der Zone ‚New Road durchgeführt. Das Bohrloch wurde vor Ort auf die Durchschneidung alterierten felsigen Intrusiv-Gesteins, die beim Bau der Bohrstraße offengelegt wurde, angepasst und umkonzipiert, untersuchte die Verwerfung Crayfish Creek mit einer historischen Schürfprobe von 6,51 g/t Gold, war auf die Oberflächen-Schürfprobe von 4,07 Gramm / Tonne („g/t“) Gold aus dem Jahr 2020 ausgerichtet und untersuchte die Anomalie aus der IP-Untersuchung aus dem Jahr 2007.  Ein breiter hemitisierter Feldspat-Porphyr-Dyke mit geringem Pyrit und Quarz-Stringern wurde ab einer Tiefe von 26,65 m bis 37,74 m (11,09 m) durchschnitten. Teilweise stark gebleichtes Gabbro-Gestein mit 0,5 – 1 % Pyrit, teilweise bis zu 3 – 4 %, wurde ab einer Tiefe von 55,2 m bis 62,7 m (7,5 m) durschnitten. Teilweise stark gebleichtes Gabbro- / Diorit-Gestein mit 0,5 – 3 % blasenhaltigem Pyrit wurde in der Zone ‚New Road‘ ab einer Tiefe von 131,64 m bis 153 m (21,36 m) durchschnitten. Ab einer Tiefe von 190,77 m bis 217,79 m (27,02 m) wurde eine breite Zone mäßig bis stark verkieselten Metasediments (einschließlich Konglomerat ab einer Tiefe von 208,51 m) mit ~0.5 - 1% Pyrit, teilweise bis zu 2 – 3 % Pyrit, und geringen pyrithaltigen Quarzadern, durchschnitten.

 

Bohrloch Hole GC-2021-03 wurde in der Zone ‚S1‘ gebohrt. Es war auf eine historische Schürfprobe von 55 g/t Gold und eine Schürfprobe aus dem Probenahme-Programm vom Herbst 2020, die aus Quarz-Monzonit mit Quarzadern und versprengtem Pyrit entnommen wurde und 5,12 g/t Gold ergab, ausgerichtet. Das Bohrloch durchschnitt eine Reihe mineralisierter, gebleichter und verkieselter mittlerer Erzgänge (Dykes) mit unterschiedlichen, bis zu 60 cm breiten Quarzadern und 0,5 – 1 % Pyrit, teilweise sogar 2 – 3 %. Die Dykes wurden in Tiefen von 30,65 m bis 33,41 m (2,76 m), 37,4 m bis 39,3 m (1,9 m) und 44,05 m bis 49,6 m (5,55 m) durchschnitten. Spuren von Galenit wurden in den Quarzadern festgestellt.

 

Bohrloch GC-2021-04 wurde ebenfalls in der Zone ‚S1‘ ausgeführt. Es war auf eine historische Schürfprobe von 175 g/t Au and eine Schürfprobe aus dem Probenahme-Programm vom Herbst 2020, die aus Quarz-Monzonit mit Quarzadern und versprengtem Pyrit entnommen wurde und 1,13 g/t Au ergab, ausgerichtet. Ein stark gebleichter (kali-alterierter und verkieselter) mittlerer Dyke mit mäßigen Quarzadern mit 0,5 bis 2 % blasenhaltigem bis versprengtem Pyrit und Spuren von Galenit und Chalkopyrit wurde ab einer Tiefe von 74,47 m bis 80,43 m (5,96 m) (Foto 1) in einer mafischen Tuffstruktur durchschnitten. Einige feine Körner sichtbaren Golds wurden in den Quarzadern festgestellt.

 

 

 

Foto 1. Gebleichter, mit Quarzadern durchzogener Dyke mit feinem bis grobkörnigem Pyrit in Bohrloch GC-2021-04 ab einer Tiefe von 74,47 m bis 80,43 m (5,96 m).

 

Bohrarbeiten trafen auf mehrere Abschnitte von mit Quarzadern durchzogenem, hämatitischem Quarz-Monozit-Intrusivgestein mit versprengtem Pyrit. Diese Eigenschaften ähneln den jüngst kartierten und untersuchten historischen Zonen. Weitere Abschnitte gebleichten Gabbro-Gesteins mit blasenhaltigem und versprengtem Pyrit wurden nahe der Verwerfung Crayfish Creek durchschnitten. Die verbreitete Deformation und Mineralisierung unterstützen unsere Annahme, dass die Verwerfung Crayfish Creek eine bedeutende, jedoch nur gering untersuchte, große Krustenstruktur, eng mit der Goldmineralisierung in diesem Gebiet verbunden, darstellt.

 

 

 


Tabelle 1. Übersicht zu Bohrlöchern im Bohrprogramm der Phase 1 in der Liegenschaft Gold Creek.

 

Bei den oben aufgeführten ausgewählten Proben handelt es sich um Schürfproben von der Oberfläche, die nicht unbedingt den wahren Gehalt der Mineralisierung in der Liegenschaft repräsentieren.

 

Aufzeichnungen und Probenahmen aus dem Bohrkern sind abgeschlossen, und Kernproben wurden zur Analyse an AGAT Laboratories in Thunder Bay, Ontario, geschickt. Ergebnisse werden bei Erhalt veröffentlicht werden.

 

Qualifizierte Person

Mike Kilbourne, P. Geo, eine unabhängige qualifizierte Person im Sinne des National Instrument 43-101 hat den technischen Inhalt dieser Pressemeldung im Namen des Unternehmens geprüft und genehmigt.

 

Über Portofino Resources Inc.

Portofino ist ein im kanadischen Vancouver ansässiges Unternehmen, das sich auf die Exploration und die Erschließung von Mineralressourcenprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat. Seine Projekte South of Otter und Bruce Lake befinden sich im historischen Goldbergbaugebiet Red Lake (Ontario, Kanada) in der Nähe des hochgradigen Goldkonzessionsgebiets Dixie im Besitz der Firma Great Bear Resources Ltd. Darüber hinaus besitzt Portofino drei andere Goldprojekte im Nordwesten von Ontario; das Konzessionsgebiet Gold Creek, das sich unmittelbar südlich der historischen Nickel-Kupfer-Mine Shebandowan befindet, sowie die Konzessionsgebiete Sapawe West und Melema West im sich schnell entwickelnden Goldbergbaugebiet Atikokan.

 

Das Unternehmen besitzt auch das Recht auf eine 100%ige-Beteiligung am Lithiumsalarkonzessionsgebiet Yergo im weltweit bekannten „Lithiumdreieck“ in Argentinien.

 

Weitere Informationen über das Unternehmen, seine Projekte und sein Management erhalten Sie auf unserer Website unter https://www.portofinoresources.com/.

 

Für das Board:

„David G. Tafel“

Chief Executive Officer

 

Nähere Informationen erhalten Sie über:

David Tafel

CEO, Director

604-683-1991

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen zum zukünftigen Betrieb von Portofino Resources Inc. (das „Unternehmen“). Alle zukunftsgerichteten Aussagen zur zukünftigen Planung und Betriebstätigkeit des Unternehmens - z.B. wie die Unternehmensführung die Erwartungen oder Meinungen des Unternehmens in Bezug auf das Projekt bewertet - unterliegen möglicherweise bestimmten Annahmen, Risiken und Unsicherheiten, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Leistungen sowie die Explorations- und Finanzergebnisse erheblich von allfälligen Schätzungen oder Prognosen unterscheiden können.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Portofino Resources Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Portofino gibt Update zu Bohrarbeiten im Projekt Gold Creek -          Bohrarbeiten über ungefähr 800 Meter durchgeführt-          Sichtbares Gold in Bohrloch 4 durchschnitten-          Mehrere Zielzonen durchschnitten Vancouver, B.C., 9. April 2021. PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel