checkAd

Open Market Niiio – Fintech auf dem Sprung – CEO Horch im Exclusivinterview

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
15.05.2021, 12:21  |  167   |   |   

Die niiio finance group AG (ISIN: DE000A2G8332), Spezialist für Cloud Banking Software mit Fokus auf das Vermögensmanagement, Und auch wenn sch die Umsätze derzeit noch im überschaubaren Dimensionen bewegen, so ist dieses Fintech doch in Zukunftsträchtigen Märkten unterwegs. Märkte die eigentlcih gerade erst für moderne Technologien entdeckt werden, die hohes Wachstumspotential aufweisen. Und so ist die Story der niiio erst am Anfang . Was möglich ist, was werden könnte – Fragen die beantwortet werden. Spannende Story. Hier das Exklusivinterview mit CEO Johann Horch.
Herr Horch, vorab die Frage: Wofür steht der Name niiio?

Der Unternehmensname niiio ist ein Wortspiel mit dem Markennamen unseres Flagship Produktes munio.pm und deutet natürlich zudem auf das Innovationspotenzial unseres Unternehmens und seiner Lösungen hin.

Sie beschreiben niiio als eine Software-as-a-Service Plattform für Asset und Wealth Management. Was bietet Ihr Unternehmen genau?

Wir sind ein Full-Service-Provider für Asset- und Wealth Management und betreiben eine SaaS-Plattform zur Digitalisierung aller damit verbundenen Prozesse, damit unsere Kunden effizient, flexibel und rechtssicher arbeiten können. Dazu gehört eine umfassende Wertschöpfungskette für Portfoliomanagement ebenso wie das Angebot von White-Label Robo-Advisory.

Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Portfoliomanagement-Software. Welches Potenzial sehen Sie in diesem Geschäft?

Software-as-a-Service für Banken, Versicherungen und Wealth Manager ist ein Wachstumsmarkt mit zweistelligen Raten. Wir sind technologischer Vorreiter: Über unsere SaaS-Plattform mit offenen Schnittstellen können neue Partner ebenso wie neue Kunden einfach und schnell andocken. Der Mehrwert für unsere Kunden ist offenkundig: Allein schon die Digitalisierung der Wertschöpfungskette in der Vermögensberatung senkt den Zeitaufwand pro Beratung auf unter 20 Minuten und erhöht gleichzeitig die Abschlussquote.

Der zweite Geschäftsbereich mit dem Angebot von White-Label Robo-Advisory ist noch sehr klein. Wie wollen Sie das Geschäft ausbauen?

Der Robo-Markt in Deutschland soll in den nächsten Jahren um über 20 % jährlich wachsen. Unsere Robo-Advisory-Plattform ist etabliert und mit Smavesto und Vividam haben wir zwei erfolgreiche Referenzkunden. Unser Geschäftsmodell ist skalierbar und wir profitieren unmittelbar, wenn die Assets under Management (AuM) unserer Kunden steigen. Beide Robos haben mittlerweile ein AuM von jeweils über 10 Mio. Euro. Zudem wollen wir weitere B2B-Kunden gewinnen. Wir streben ein Anlagevolumen für die niiio Robo-Advisors von 1 Milliarde Euro bis 2025 an, das wäre dann ein Marktanteil von ca. 3 %. Wir sehen zudem Umsatzpotenzial durch zusätzliche Features wie Signal-as-a-Service für Privatanleger oder eigene Algorithmen.

Seite 1 von 5




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Open Market Niiio – Fintech auf dem Sprung – CEO Horch im Exclusivinterview Die niiio finance group AG (ISIN: DE000A2G8332), Spezialist für Cloud Banking Software mit Fokus auf das Vermögensmanagement, Und auch wenn sch die Umsätze derzeit noch im überschaubaren Dimensionen bewegen, so ist dieses Fintech doch in …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel