checkAd

Hier wird Geld verdient EnWave stand noch nie so gut da und der Aktienkurs hat enormes Potenzial!

Man arbeitet mit der Deutschen GEA zusammen und auch mit Merck Pharma. Wir sehen in der Zukunft enormes Wachstumspotenzial im Pharma- und Impfstoffbereich.

Das beweisen auch die Meldungen der letzten Wochen. So schloss EnWave einen abgabenpflichtigen kommerziellen Lizenzvertrag mit einem zweiten großen US-amerikanischen Cannabis-Multi-State-Operator ab. Dieser MSO ist einer der größten nordamerikanischen Cannabisproduzenten und die Lizenz gewährt die Rechte zur Nutzung der REV™-Technologie für die schnelle und schonende Verarbeitung von großen Mengen an hochwertigem Cannabis. Außerdem erwirbt der MSO eine 120-kW-Radiant Energy Vacuum Großanlage für den Einsatz in ihrer bestehenden Zuchtanlage. Diese Maschine wird voraussichtlich noch vor Ende des Kalenderjahres 2021 in Betrieb genommen werden. 

Bei den Vortests wurde die REV™-Trocknungsmethode für mehrere Sorten verwendet und es wurden mehrere kontrollierte Benchmark-Studien durchgeführt, um den verbesserten Erhalt von Terpenen und Cannabinoiden zu bestätigen. Der Terpen- und Cannabinoid-Gehalt der REV™-getrockneten Proben war der konventionellen raum- bzw. regalgetrockneten Blüte deutlich überlegen. Außerdem war das Raucherlebnis von REV™-getrocknetem Cannabis im Vergleich zu herkömmlichen Produkten nicht zu unterscheiden. Bei den Tests des MSO kam das Terpene Max™-Trocknungsprotokoll von EnWave zum Einsatz, das eine schnelle, schonende Trocknungsmethode bietet, bei der dem Cannabis bei kontrollierten, niedrigen Temperaturen, die unter dem Punkt liegen, an dem eine Decarboxylierung stattfindet, gleichmäßig Feuchtigkeit entzogen wird.

Im Vergleich zu anderen Trocknungsmethoden können die REV™-Protokolle so angepasst werden, dass die Terpene besser erhalten bleiben, während gleichwertige oder höhere Cannabinoide ebenfalls erhalten bleiben. In der Regel bleiben bei Cannabisblüten, die mit dem Terpene Max™-Programm getrocknet werden, mehr als 10 % mehr Terpene erhalten als bei raum- oder regalgetrockneten Blüten. Auch die biologische Belastung wird bei Verwendung ausgewählter REVTM-Protokolle erheblich reduziert. Die Trocknungszeiten werden mit der REV™-Technologie von mehreren Tagen auf weniger als zwei Stunden reduziert. Eine einzelne 120 kW REV™-Maschine verarbeitet mehr als 200 Pfund feuchte Cannabis-Biomasse pro Stunde und liefert etwa 45 Pfund getrocknetes Fertigprodukt. Das entspricht einer Produktion von über 200.000 Pfund getrocknetem Cannabis pro Jahr. REV™-Maschinen werden für die Einhaltung von GACP und GMP auf Anfrage hergestellt.

Indien als neuer Absatzmarkt

Nicht nur in Nordamerika und in Europa sind die Maschinen und die Technologie von EnWave heißbegehrt. Auch in Indien kann man nun zum ersten Mal Fuß fassen. Durch die Unterzeichnung einer Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsvereinbarung wird es M/S Lalsai Dehy Foods ermöglicht, die potenzielle kommerzielle Nutzung der Radiant Energy Vacuum Dehydratisierungstechnologie für eine Vielzahl von Gemüse, Kräutern, Gewürzen und Milchprodukten in Indien zu testen. Während der Laufzeit der Vereinbarung wird LD Food eine 10-kW-REV™-Maschine für die intensive Produktentwicklung in seiner Verarbeitungsanlage mieten. Sollten im Rahmen der Vereinbarung kommerziell brauchbare Zutaten und Snackprodukte entwickelt werden, wird LD Food den Kauf einer REV™-Maschine anstreben, um die kommerzielle Produktion in seiner Anlage nach BRC Global Standard aufzunehmen. Mit Hilfe der REV™-Technologie möchte LD Food einzigartige Prototypen im kommerziellen Maßstab entwickeln und sein Produktangebot für den nationalen und internationalen Markt erweitern.

Neben den guten Unternehmensnachrichten gibt es ein weiteres Schmankerl für die Aktionäre.

Mitte Oktober verkündete EnWave ein Aktienrückkaufprogramm über bis zu 10% der öffentlich im Streubesitz befindlichen Stammaktien, um den Unternehmenswert zusätzlich steigern zu können. Die starke Finanzlage des Unternehmens ermöglicht die Durchführung des Angebots, ohne die anderen Entwicklungsmöglichkeiten des Unternehmens zu beeinträchtigen.

Fazit

Die Ausweitung der globalen REV™-Technologie von EnWave auf Indien ist ein weiterer Beweis für den bedeutenden Wertbeitrag für Lebensmittelhersteller, die neue und innovative Anwendungen für Premium-Zutaten und Snacks auf den Markt bringen wollen. EnWave hat ein umfassendes Portfolio an geistigem Eigentum mit Patenten in zahlreichen internationalen Märkten entwickelt und hat die REV™-Technologie an mehr als fünfundvierzig Unternehmen in einundzwanzig Ländern weltweit lizenziert.

Die Aktie hat Verdopplungspotenzial in den nächsten 18 Monaten.

Dies ist keine Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien. Jeder muss selber wissen was für ein Risiko er eingehen kann und sich zutraut. Jeder ist für sich selber verantwortlich.

Achtung Interessenkonflikt: Ich besitze die im Artikel besprochenen Aktien bzw. sind diese im SRC Mining Special Situations Zertifikat enthalten.

Glück auf und herzliche Grüße aus der Schweiz.

Ihr Jochen Staiger und Marc Ollinger

Swiss Resource Capital AG

NEU! SRC Mining Special Situations Zertifikat: http://www.wikifolio.com/de/ch/w/wf0srcplus

Es gilt der Disclaimer der SRC AG: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Anmeldung Einladungsliste für virtuelle Roadshows: http://eepurl.com/bScRBX

Alle SRC Sonderreports zum Download: https://www.resource-capital.ch/de/reports/

Nutzen Sie unseren kostenlosen Newsletter auf Deutsch: ►: http://eepurl.com/08pAn

Abonnieren Sie unseren YouTube Kanal ►: https://www.youtube.com/user/ResourceCapitalAG?sub_confirmation=1

 





0 Kommentare
27.11.2021, 00:51  |  2637   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Hier wird Geld verdient EnWave stand noch nie so gut da und der Aktienkurs hat enormes Potenzial! Cannabis, Fleisch, Käse, Erdbeeren oder Ananas... Es gibt kaum etwas das nicht auf EnWave´s Trocknungsmaschinen verarbeitet werden kann. Das Unternehmen ist nun auch voll profitabel und hat eine patentierte Technologie.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel