checkAd
DAX-FLASH: Stabilisierungstendenz nach Omikron-Schock
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Stabilisierungstendenz nach Omikron-Schock

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach seinem jüngsten Kursrutsch wegen des Auftauchens der neuen, als besorgniserregend eingestuften Coronavirus-Variante Omikron dürfte sich der Dax am Montag zunächst stabilisieren. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,79 Prozent höher auf 15 378 Punkte.

Am Freitag hatten die Meldungen zu Omikron der Jahresendrally im Dax ein jähes Ende gesetzt. Mit im Tief bei fast 15 244 Punkten wurden die Kursgewinne seit Mitte Oktober ausradiert. Nun warten die Anleger erst einmal ab, ob Omikron das Potenzial hat, die Konjunkturerholung tatsächlich abzubrechen. Hoffnungen auf einen milden Verlauf der Virus-Variante verleiteten die ersten Anleger zu Käufen, schrieb der Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners am Morgen.

Im Blick stehen außerdem zu Wochenbeginn hierzulande Daten zur Inflation, die weiter gestiegen sein dürfte. Der Preisauftrieb war jüngst eine der größten Sorgen der Anleger. Trotz Beteuerung der Notenbanken, es handele sich dabei nur um ein vorübergehendes Phänomen, setzt er die Währungshüter unter Druck, die Geldpolitik womöglich früher als gedacht zu straffen./ajx/stk




Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.11.2021, 07:12  |  514   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX-FLASH Stabilisierungstendenz nach Omikron-Schock Nach seinem jüngsten Kursrutsch wegen des Auftauchens der neuen, als besorgniserregend eingestuften Coronavirus-Variante Omikron dürfte sich der Dax am Montag zunächst stabilisieren. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel