checkAd

Steinhoff nach der Kursexplosion: Ist die Aktie jetzt auch ein Favorit für 2022?

Anzeige

In den ersten Tagen des Neuen Jahres haben sich die Favoritenrollen an der Börse noch einmal deutlich verschoben. Der Überflieger BioNTech musste abermals Federn lassen und verzeichnete im Dezember ein Minus von 30 Prozent. Die südafrikanisch-niederländische Holding Steinhoff hat dagegen zu alter Stärke zurückgefunden. Der Kurs ist nach der Einigung mit den letzten Gläubigern kräftig explodiert. 

Zählt Steinhoff damit etwa wieder zu den Favoriten für 2022? Welche Aktien in den kommenden Monaten die größten Gewinnchancen haben, lesen Sie jetzt in unserem brandaktuellen Sonderreport „Favoriten 2022“, den Sie jetzt im Januar kostenfrei abrufen können. Hier geht’s zum (kostenlosen) Download.

Steinhoff sprang von rund 0,14 Euro zur Monatsmitte zeitweise auf über 0,30 Euro. Zwar waren die Kurse in der letzten Handelswoche 2021 etwas zurückgekommen, haben mit Beginn des Neuen Jahres jedoch wieder in die Spur gefunden und notieren derzeit so hoch wie seit März 2018 nicht mehr. Findet Steinhoff damit nun also zu alter Stärke zurück oder ist das wieder nur ein Strohfeuer? 

Steinhoff findet also wieder die Erfolgsspur zurück? Oder startet BioNTech wieder durch? Was ist eigentlich mit Valneva? Wir haben die Aktien mit den größten Gewinnchancen für die kommenden zwölf Monate jetzt in einem exklusiven Sonderreport für Sie zusammengestellt, den Sie jetzt im Januar völlig kostenlos abrufen können. Einfach hier klicken.


Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
 |  107   |   

Disclaimer

Steinhoff nach der Kursexplosion: Ist die Aktie jetzt auch ein Favorit für 2022? In den ersten Tagen des Neuen Jahres haben sich die Favoritenrollen an der Börse noch einmal deutlich verschoben. Der Überflieger BioNTech musste abermals Federn lassen und verzeichnete im Dezember ein Minus von 30 Prozent. Die südafrikanisch-niederländische Holding Steinhoff hat dagegen zu alter Stärke zurückgefunden. Der Kurs ist nach der Einigung mit den letzten Gläubigern kräftig […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel