checkAd
Devisen: Euro vor Ifo-Index bei knapp 1,13 US-Dollar
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro vor Ifo-Index bei knapp 1,13 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Dienstagvormittag an der Marke von 1,13 US-Dollar gehalten. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung knapp 1,13 Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1304 Dollar festgesetzt.

An den Finanzmärkten bleibt die Lage durch erhöhte Unsicherheit und entsprechend hohe Kursschwankungen geprägt. Für Verunsicherung sorgen die absehbar straffere US-Geldpolitik und die Ukraine-Krise. Devisenhändler greifen in diesem Umfeld vermehrt zu Währungen, die als sichere Alternativen gelten. Dazu zählen der japanische Yen und der Schweizer Franken. Am Montag war der Franken zum Euro auf einen sechsjährigen Höchststand gestiegen.

Am Dienstag blicken die Marktteilnehmer unter anderem auf Konjunkturdaten aus Deutschland. Das Ifo-Institut veröffentlicht sein Geschäftsklima. Die monatliche Unternehmensumfrage gibt Auskunft über den Zustand der Wirtschaft. Angesichts der grassierenden Omikron-Variante wird mit einer Stimmungseintrübung gerechnet./bgf/eas




Diskussion: Neuer Schwächeanfall beim Bitcoin

Diskussion: EurUsd Trading Idee
Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  133   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Devisen Euro vor Ifo-Index bei knapp 1,13 US-Dollar Der Euro hat sich am Dienstagvormittag an der Marke von 1,13 US-Dollar gehalten. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung knapp 1,13 Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am …

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel