Dax am Morgen - 09.06.05

09.06.2005, 08:39  |  1312   |   |   
Im Tageschart des DAX zeigt sich heute ein high price harami - eine Seitwärtsbewegung anzeigend. Die Aussichten:


Tageschart DAX :


Der Markt verschnaufte gestern und bildete im Chart eine kleine Kerze, deren Kerzenkörper innerhalb des letzten Drittels der vorangegangenen weißen Kerze liegt. Ein high price harami - ebenfalls eine Fortsetzungsformation, die jedoch eine vorübergehende Seitwärtsbewegung ankündigt. So zumindest die regelkonforme Auffassung. Wird allerdings die Mitte der weißen Kerze nach unten druchbrochen, besteht eher die Möglichkeit, dass sich trotz des vorherigen, nicht idealtypischen "rising three methods" eine Trendwende anbahnt. In Verbindung mit dem steilen Aufwärtstrend sollte diese Möglichkeit mit in Betracht gezogen werden - zumindest erschließt sich aktuell kein größeres Aufwärtspotential ausgehend von der Annahme einer kurzfristigen Seitwärtsbewegung. Insofern kann auch versucht werden, an den Tops oder den nächsten Widerständen nach Eröffnung Shorts spekulativ zu versuchen, um an eventuellen Rücksetzern kurzfristig teilzuhaben. Soweit eine sehr spekulative Handelsidee. Etwas längerfristig ausgerichtete Positionstrader sollten jedoch Longpositionen mangels klarer Verkaufssignale weiter halten - auf Tagesbasis ergibt sich ein aussagekräftiges Verkaufssignal bei Break der 4.490 per Daily-Close - dem Tief vom Montag.


60min:


Ein erstes Verkaufssignal im Stundenchart ergibt sich bei Rebreak der 4.542 mit Ziel 4.533 - ein Hourly-Close unter 4.533 sollte den DAX dann an die 4.515 führen. Ansonsten gilt weiterhin: "Ein Rebreak der 4.533 eröffnet auch die "Shortchance" auf tiefere Kurse bis zur 4.491 - da bei einem Rebreak der Ausbruch der letzten zwei Tage über die 4.551 sich als Fehlsignal interpretieren läßt und entsprechende Ernüchterung bei den Bullen eintreten dürfte."


Tageschart F-DAX


Zwei kleine Dochte auf hohem Niveau zeigen Widerstand an, erst ein Daily-Close oberhalb der Dochtspitzen kündigt eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung an. Ansonsten gilt weiterhin: "Klares Verkaufssignal ein Rebreak der Luntenspitze vom Montag bei 4.993,50 - ein Break auch der 4.488,50 mit Ziel 4.461 sollte dann möglich sein mit Chance bis 4.427,50 zu laufen. Derzeit aber im Tageschart kein gültiges, aussagekräftiges Verkaufssignal."


4min F-DAX


Letztendlich wurden nach verlassen des kurzfristigen Aufwärtstrendkanals auch die hieraus anvisierten 4.547,50 erreicht - unter Tradingaspekten konnte jedoch daran nur profitiert werden, sofern hier am Widerstand bei ca. 4.565 aktiv verkauft und ebenso schnell aktiv bei wieder steigenden Kursen Gewinne mitgenommen wurden. Ein Shortsignal ergäbe sich heute vor allem bei Break der 4.547,50, einer Unterstützung, die gestern auch als solche bestätigt wurde.


Tagesprognose:
Die DAX-Indikation liegt bei ca. 4.547 Punkten - in etwa bei der gestrigen Indikation. Allerdings neigen die US-Indices zur Schwäche - damit sollte sich heute ebenso wie gestern neues Aufwärtspotential nicht zeigen. Mit einem Test der 4.533 ist zu rechnen.

Updates: 10.15 Uhr; 13.15 Uhr; 16.15 Uhr.

Ihr Stefan Salomon





Indices, Öl-Future:
Ãœbersicht Indices bei W:O
Ãœbersicht Indices bei www.manager-magazin.de
Öl-Future Daily

Stundenchart US-Futures E-Mini S&P 500 und E-Mini Nasdaq 100:


Zahlen:
D O N N E R S T A G, 9. Juni:
08:00 DE/Leistungsbilanz April
08:00 DE/Verbraucherpreise Mai (endgültig)
10:00 EU/EZB, Monatsbericht Juni
10:30 GB/Industrieproduktion April
10:30 GB/Handelsbilanz April
13:00 GB/BoE, Bekanntgabe des Zinsbeschlusses im Anschluss an die Sitzung des Geldpolitischen Rats, London
14:30 US/Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Woche)
16:00 US/Gemeinsamer Wirtschaftsausschuss des Kongresses, Anhörung von Fed-Chairman Greenspan, Washington
18:15 US/National Semiconductor Corp, Ergebnis Q4 (PROGNOSE: 0,22), Santa Clara
23:30 US/Intel Corp, Mid-Quarter Business Update Q2, Santa Clara
DE/Deutsche Lufthansa AG, Verkehrszahlen Mai, Frankfurt

F R E I T A G, 10. Juni:
08:00 DE/Großhandelspreise Mai
11:00 EU/Leistungsbilanz Q1 (1. Veröffentlichung)
14:30 US/Handelsbilanz April
14:30 US/Import- und Exportpreise Mai
DE/Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Konjunkturbarometer Q2 (2. Veröffentlichung)
GB/Treffen der G-7-Finanzminister und -Notenbankgouverneure (bis 11.6.), London

S O N N T A G, 12. Juni:
EU/Außenminister, Sondertreffen zur Finanzplanung 2007 bis 2013, Luxemburg

Quelle: Dow Jones Newswires

Die wichtigsten Zahlen finden Sie unter:
www.wallstreet-online.de - Termine
www.manager-magazin.de - Termine
www.derivatecheck.de - Termine
www.aktiencheck.de - Termine


Kontakt:Stefan Salomon



Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.




Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer