checkAd

    Kurs sackt ab  1181  0 Kommentare Dell fährt starke Gewinne ein, aber PC-Markt schwächelt

    Der Aktienkurs von Dell ist nachbörslich in den USA abgesackt, nachdem der PC-Hersteller durchwachsene Zahlen bekannt gegeben hat. Eine Prognose für das kommende Geschäftsjahr blieb Dell auch schuldig.

    Für Sie zusammengefasst
    • Dell-Aktien sacken nach durchwachsenen Zahlen ab.
    • Hohe Gewinne durch niedrigen Umsatz und PC-Schwäche ausgeglichen.
    • Dell optimistisch für Markt-Nachfrage, aber keine Prognose für kommendes Geschäftsjahr.
    0 Follower
    Autor folgen

    Dell Technologies hat für sein jüngstes Quartal gemischte Finanzergebnisse vorgelegt, wobei die hohen Gewinne durch einen unerwartet niedrigen Umsatz und eine anhaltende Schwäche der PC-Nachfrage in Unternehmen ausgeglichen wurden.

    Das Unternehmen gab zwar keine formelle Prognose für das kommende Geschäftsjahr ab, das bis zum Januar 2025 läuft, äußerte sich jedoch optimistisch mit Blick auf eine Erholung der Nachfrage auf dem Markt.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu HP Inc!
    Long
    27,68€
    Basispreis
    0,18
    Ask
    × 12,81
    Hebel
    Short
    32,95€
    Basispreis
    0,33
    Ask
    × 6,99
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Für das dritte Quartal, das am 31. Oktober endete, meldete Dell einen Umsatz von 22,3 Milliarden US-Dollar, zehn Prozent weniger als vor einem Jahr und weniger als die 23 Milliarden US-Dollar in der Mitte der Prognosespanne des Unternehmens. Der von FactSet ermittelte Wall-Street-Konsens lag ebenfalls bei 23 Milliarden US-Dollar.

    Im nachbörslichen Handel sackten die Dell-Aktien bis zu fünf Prozent ab. Auf Jahressicht sind die Aktien im regulären Handel um 87 Prozent gestiegen.

    Dell Technologies Registered (C)

    +31,62 %
    +33,32 %
    +44,05 %
    +75,80 %
    +209,62 %
    +197,99 %
    +333,38 %
    +475,18 %
    ISIN:US24703L2025WKN:A2N6WP

    Der bereinigte Gewinn lag bei 1,88 US-Dollar pro Aktie und damit deutlich über der Konsensprognose von 1,46 US-Dollar pro Aktie. Die Ergebnisse wurden durch eine Reihe von Faktoren begünstigt: eine Mixverschiebung hin zu den margenstärkeren Enterprise-Hardware-Produkten des Unternehmens und weg von PCs, niedrigere Komponentenkosten, ein niedrigerer Steuersatz als erwartet und ein niedrigerer Zinsaufwand.

    Dell geht weiterhin davon aus, dass der PC-Markt im Kalenderjahr 2024 wieder wachsen wird und sagt eine Rückkehr zum Umsatzwachstum im Geschäftsjahr bis zum Januar 2025 voraus, "angesichts des Rückenwinds für unser Geschäft".

    Für das vierte Quartal rechnet Dell mit einem Umsatz zwischen 21,5 und 22,5 Milliarden US-Dollar und blieb damit unter dem Wall-Street-Konsens von 23,97 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen rechnet mit einem bereinigten Gewinn von 1,70 US-Dollar pro Aktie und enttäuschte damit ebenfalls die Erwartungen, die bei 1,82 US-Dollar pro Aktie gelegen hatten. Für das Gesamtjahr rechnet Dell nun mit einem Gewinn von 6,63 US-Dollar pro Aktie, gegenüber einer vorherigen Prognose von 6,30 US-Dollar pro Aktie.

    Analysten sind bei der Dell-Aktie eher vorsichtig. Die 21 von MarketScreener erfassten Experten raten zwar im Schnitt, die Aktie aufzustocken. Ihr mittleres Kursziel von 73,72 US-Dollar bedeutet allerdings gegenüber dem aktuellen Kurs ein Minus von knapp drei Prozent.

    Autor: Ingo Kolf, wallstreetONLINE Zentralredaktion


    Empfehlung: Die Top 3 Dividendenaktien 2024. Mit diesen Dividendenperlen können Sie von attraktiven Renditen von bis zu +10% profitieren! Jetzt kostenlosen Report sichern!


     



    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Kurs sackt ab Dell fährt starke Gewinne ein, aber PC-Markt schwächelt Der Aktienkurs von Dell ist nachbörslich in den USA abgesackt, nachdem der PC-Hersteller durchwachsene Zahlen bekannt gegeben hat. Eine Prognose für das kommende Geschäftsjahr blieb Dell auch schuldig.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer