checkAd

    Chip-Titel "auf Rekordkurs"  4533  0 Kommentare Zwei Südkorea-Aktien nach dem Geschmack von Morgan Stanley: "Übergewichten"!

    Laut Morgan Stanley sind Aktien von Speicherchips-Unternehmen derzeit deutlich günstiger als in vergangenen Zyklen – zwei insbesondere.

    Für Sie zusammengefasst
    • Aktien von Speicherchips-Unternehmen sind derzeit günstig.
    • Hochleistungsmodelle wie H100-Grafikprozessoren sind gefragt.
    • Morgan Stanley prognostiziert höhere Preise für Speicherchips bis 2024.

    Speicherchips wie die Hochleistungsmodelle, die in den H100-Grafikprozessoren von Nvidia verwendet werden, stehen im Mittelpunkt des Interesses. Diese Grafikprozessoren sind entscheidend für den Betrieb generativer KI-Tools, wobei Nvidia auf diesem Markt führend ist.

    Morgan Stanley prognostiziert in einer Research-Note für das erste Quartal 2024 höhere Preise für DRAM- und NAND-Speicherchips. DRAM (Dynamic Random Access Memory) wird für die Datenverarbeitung eingesetzt, während NAND auch ohne Strom speichern kann. Die US-Bank sieht ein zunehmend positives Preisumfeld bis 2024, da die Produktion nach signifikanten Kürzungen weit hinter der Nachfrage zurückbleibe.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Nvidia Corporation!
    Long
    761,27€
    Basispreis
    4,39
    Ask
    × 14,61
    Hebel
    Short
    846,10€
    Basispreis
    4,68
    Ask
    × 14,32
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Ein weiterer Fokus liegt auf dem High-Bandwidth DRAM-Speicher, einer Schlüsselkomponente für Nvidias KI-Prozessoren wie A100 und H100, die über Fähigkeiten verfügen, die herkömmlicher DRAM nicht bietet. Morgan Stanley betont zudem, dass der plötzliche Anstieg der KI-Nachfrage zu anhaltenden Engpässen führen werde.

    Ein zunehmend wichtiger Trend ist die "Edge-KI", die die Ausführung von KI-Algorithmen direkt auf Endgeräten wie Smartphones, Laptops oder Wearables beinhaltet.

    Morgan Stanley hebt die südkoreanischen Giganten Samsung und SK Hynix hervor, beide große Akteure auf dem Speicherchipmarkt. Beide Unternehmen werden mit "Übergewichten" eingestuft. Für SK Hynix prognostiziert Morgan Stanley einen Gewinnzyklus bis Ende 2024 oder Anfang 2025 mit Rekordwerten. Die Bank setzt ein Kursziel von 210.000 koreanischen Won für SK Hynix, was einem Aufwärtspotenzial von gut 50 Prozent entspricht.

    Für Samsung erwartet Morgan Stanley eine schnelle Steigerung der Margen und sieht das Speichergeschäft des Unternehmens im ersten Quartal 2024 wieder profitabel werden. Das Kursziel für Samsung liegt bei 95.000 koreanischen Won, was einem Anstieg von rund 30 Prozent entspricht.

    Damit schätzt Morgan Stanley die Zukunftsaussichten der beiden Aktienunternehmen zum Teil deutlich besser ein als der Analystenkonsens. Auf MarketScreener beträgt der Abstand des Kursziels zur gegenwärtigen Bewertung 25 Prozent für die Papiere von Samsung, für die von SK Hynix 15 Prozent.


    Tipp aus der Redaktion: Entdecken Sie unsere exklusiven Christmas-Deals! Ob langfristiger Vermögensaufbau, spannende Megatrends oder lieber Nervenkitzel pur? Wir haben für jeden Anlegertyp die passende Börsenstrategie in petto. Von Anfänger bis Profi – lassen Sie sich von unseren Experten begleiten und profitieren Sie von diesen exklusiven Sonderaktionen zum Jahresende.


    Autor: Nicolas Ebert, wallstreetONLINE Zentralredaktion




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonNicolas Ebert

    Chip-Titel "auf Rekordkurs" Zwei Südkorea-Aktien nach dem Geschmack von Morgan Stanley: "Übergewichten"! Laut Morgan Stanley sind Aktien von Speicherchips-Unternehmen derzeit deutlich günstiger als in vergangenen Zyklen – zwei insbesondere.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer