checkAd

    EQS-Adhoc  161  0 Kommentare Karlsberg Brauerei GmbH beschließt Emission einer neuen Unternehmensanleihe inklusive Umtauschangebot für Inhaber der Anleihe 2020/2025

    Für Sie zusammengefasst
    • Karlsberg Brauerei GmbH plant neue Unternehmensanleihe
    • Zielvolumen von 50 Mio. Euro, Laufzeit von 5 Jahren
    • Emission erfolgt durch öffentliches Angebot in Deutschland und Luxemburg

    EQS-Ad-hoc: Karlsberg Brauerei GmbH / Schlagwort(e): Anleiheemission/Anleihe
    Karlsberg Brauerei GmbH beschließt Emission einer neuen Unternehmensanleihe inklusive Umtauschangebot für Inhaber der Anleihe 2020/2025

    03.04.2024 / 08:01 CET/CEST
    Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Karlsberg Brauerei GmbH beschließt Emission einer neuen Unternehmensanleihe inklusive Umtauschangebot für Inhaber der Anleihe 2020/2025

    Homburg, 3. April 2024 – Die Karlsberg Brauerei GmbH hat heute beschlossen, eine neue Unternehmensanleihe zu begeben und plant, ihre bestehende Anleihe 2020/2025 (ISIN: DE000A254UR5, WKN: A254UR) damit vorzeitig zu refinanzieren. Die neue Unternehmensanleihe 2024/2029 nach norwegischem Recht (ISIN: NO0013168005, WKN: A3825C) soll ein Zielvolumen von 50 Mio. Euro, eine Laufzeit von fünf Jahren und einen jährlich festen Zinssatz in einer Spanne zwischen 6,00 % und 7,00 % haben. Der finale Zinssatz wird voraussichtlich nach Ende der Angebotsfrist auf Basis der erhaltenen Zeichnungsaufträge festgelegt und per Preisfestsetzungsmitteilung publiziert.

    Die Emission soll im Wege eines öffentlichen Angebots in Deutschland und Luxemburg erfolgen und auch ein freiwilliges Umtauschangebot einschließlich einer Mehrerwerbsoption an die Inhaber der Anleihe 2020/2025 umfassen. Das öffentliche Angebot erfolgt unter dem Vorbehalt und auf Basis eines Wertpapierprospekts, dessen Billigung durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), Luxemburg, für den heutigen Tag erwartet wird. Der Wertpapierprospekt wird unverzüglich nach der Billigung auf der Internetseite der Gesellschaft unter investoren.karlsberg.de in der Rubrik „Anleihe 2024/2029“ veröffentlicht.

    Die Erlöse aus der Anleiheemission sollen der vorzeitigen Ablösung der bestehenden Unternehmensanleihe 2020/2025 im Gesamtnennbetrag von 50 Mio. Euro dienen, die seit dem 30. September 2023 zu einem Kurs von 101 % durch die Gesellschaft gekündigt werden kann (Call-Option). Die Emittentin beabsichtigt, innerhalb von drei Geschäftstagen nach dem Ausgabetag (Valuta) der neuen Anleihe 2024/2029 von ihrem Kündigungsrecht für die Anleihe 2020/2025 Gebrauch zu machen und alle im Rahmen des Umtauschangebots 2024 nicht eingereichten, ausstehenden Schuldverschreibungen bis spätestens 6. Juni 2024 zurückzuzahlen.

    Seite 1 von 3


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    EQS Group AG
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von EQS Group AG
    EQS-Adhoc Karlsberg Brauerei GmbH beschließt Emission einer neuen Unternehmensanleihe inklusive Umtauschangebot für Inhaber der Anleihe 2020/2025 EQS-Ad-hoc: Karlsberg Brauerei GmbH / Schlagwort(e): Anleiheemission/Anleihe Karlsberg Brauerei GmbH beschließt Emission einer neuen Unternehmensanleihe inklusive Umtauschangebot für Inhaber der Anleihe 2020/2025 03.04.2024 / 08:01 CET/CEST …