DAX+0,05 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+1,99 %

Dax am Morgen - Börsianer mit Herdentrieb - 28.02.07

28.02.2007, 07:53  |  2518   |   |   
Gestern wurde eigentlich fast alles verkauft. Im DAX gab es keinen einzigen Gewinner, Altana, SAP und Adidas erlitten die geringsten Verluste. Doch auch im MDAX und TecDAX wurden keine Gewinner gesichtet, deutlich unter die Räder kamen die bisher gut gelaufenen Aktien. So auch eine Solarworld, die nach einem Fehlausbruch nach oben schon Ende der vorherigen Woche sehr kritisch zu betrachten war (diese Aktie wurde am Montag im Candlestick-Letter besprochen). Lediglich der SDAX konnte einen Gewinner mit +0,34% hervorbringen, die Aktie von Dyckerhoff. Die breite Abwärtsbewegung sowie die Dynamik der Bewegung ist einzigartig, es bleibt festzustellen, dass der Herdentrieb an den Börsen sich verstärkt hat. Mit einem GAP nach unten dürfte der DAX heute eröffnen. Anschließend ist zwar mit weiteren, moderaten Rückgängen zu rechnen, eine Gegenbewegung auf die gestrigen Verluste ist dann allerdings zu erwarten. Die Aussichten:


Tageschart DAX :


DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Grundsätzlich gilt: greife nie in ein fallendes Messer. Zudem besteht das Risiko, das der seit Juli 06 bestehende Aufwärtstrend nachhaltig gebrochen wird. Nun sollte erst eine Beruhigung der Lage abgewartet werden, bevor wieder in den Markt investiert wird. Charttechnisch ist zudem nach Bruch des Aufwärtstrends noch weiteres Abwärtspotential entsprechend der nach unten abgetragenen Schwankungsbreite des Trendkanals zu erwarten. Aus aktueller Sicht ergibt sich ein Kursziel bis ca. 6.400 Punkte. Dieses Kursziel ist allerdings nicht statisch und verlagert sich im Zeitablauf nach oben - Kursziel ist die nach unten parallel verschobene Aufwärtstrendlinie. Vorab ist allerdings eine kräftige Unterstützungszone zwischen ca. 6.590 bis 6.659 anzunehmen. Ein Test der unteren Begrenzung dieser Zone darf vorerst noch einkalkuliert werden, eine Erholung in Richtung 6.746 bis 6.771 Punkte - an den gebrochenen Aufwärtstrend in Form eines Pullbacks - ist allerdings ebenfalls ein recht wahrscheinliches Szenario.


60min:


Der grobe Überblick.


Tageschart F-DAX


Der FDAX mit einer langen negativen Kerze. Die Mitte des Kerzenkörpers stellt für die nächsten Tage ein unüberwindliches Widerstandsniveau dar.


15min F-DAX


Am Abend zwei Lunten und ein hammer. Erholungschance bei Break der 6.700 - nochmals negativ bei Break des gestrigen Tagestiefs per 15min Close.


Zusammenfassung / Tagesprognose:
Das favorisierte Szenario für den heutigen Handel: nach schwacher Eröffnung gibt der Markt nochmals 10-30 Punkte ab, um anschließend wie an der Perlenschnur nach oben gezogen zu werden - in Richtung 6.746 bis 6.771 Punkte.
Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel