wallstreet:online
40,00EUR | -0,10 EUR | -0,25 %
DAX-0,93 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+0,56 %

Juniper Wie weit geht es noch runter?

Gastautor: Klaus Singer
22.08.2001, 22:25  |  268   |   |   
Der Kurs von ist mittlerweile beim Kursniveau von Juni 1999 angelangt. Damit ist die Aktie jetzt so teuer wie kurz nach dem Börsengang der Nummer zwei im Internet-Kern-Router-Segment.

Der Markt hat Bedenken, dass die Ziele für das dritte Quartal bei 9 Cent je Aktie Gewinn und 200 Mio. Dollar Umsatz verfehlt werden könnten. Nachdem bereits die Anbieter von fiberoptischem Gerät und Sycamore ihre Ausblicke auf das laufende Quartal reduziert hatten, glauben Analysten, dass bei Juniper das gleiche bevorsteht. „Die meisten Leute fühlen, dass dies ein Quartal mit starken Herausforderungen wird, “ sagt Analyst Frank McEvoy von U.S. Bancorp Piper Jaffray. Er rät zum Kauf der Aktie.

Zudem hatte kürzlich eine Marktstudie offenbart, dass das Unternehmen im zweiten Quartal Marktanteile verloren hat 215055.

Der Börsenwert von Juniper kommt auf 5,5 Mrd. Dollar. Bei Planumsätzen von 949 bzw. 1.200 Mio. Dollar für 2001 bzw. 2002 errechnen sich Kurs-Umsatz-Verhältnisse von 5,8 bzw. 4,6. Für das Geschäftsjahr 2001 werden 52 Cent Gewinn je Aktie erwartet. Im Folgejahr sollen es 60 werden. Das 2001-er KGV kommt damit auf rund 32, für 2002 ergibt sich ein Wert von 27. Bei einem veranschlagten Wachstum von rund 25 Prozent kann ein PEG von 1,1 für 2002 angegeben werden. Schlagendes Potenzial ergibt sich aus diesen Kennzahlen vielleicht gegenwärtig nicht. Allerdings dürfte der Titel beim aktuellen Kursniveau auch nicht mehr als überbewertet gelten.

Im Börsenverlauf kam insbesondere bei Kursen unter 16 Dollar deutliches Kaufinteresse von institutionellen Investoren auf. Das könnte dazu beitragen, dass das Papier hier einen Boden findet.

Die JNPR-Aktie verliert 5,4 Prozent auf 16,23 Dollar. Der 52-Wochen-Bereich liegt zwischen 17 und 244,50 Dollar.
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer