DAX-0,41 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,61 % Öl (Brent)-0,17 %

Mit den Zahlen kam die Entscheidung

Gastautorin: Krokoline
27.10.2009, 16:01  |  1324   |   |   
Pünktlich zu den Meldungen um 15 Uhr zum US Verbrauchervertrauen entschied sich der Markt in den Indizes für kurzfristig down und im für Up.

Mit diesem Ausbruch wurde der am Morgen gestartete Long-Trend in den kurzfristigen Timeframes bestätigt.

Der seit dem 23.10.2009 laufende längerfristige Short-Trend nach Stundenchart wurde mit Überschreiten der Marke @ 121,15 beendet. Somit liegt in den verschiedenen Timeframes wieder ein gleichmäßiges Bild vor: Up-Trend in den Timeframes Frequenz Signalsuche von 1 h bis 7 h.

Nun wieder ein Blick auf die einzelnen Zeitrahmen:

Frequenz Signalsuche:

- 1 h: Start in den Long-Trend heute früh mit Überschreiten der Marke @ 120,81. Das letzte Tief liegt aktuell @ 120,97.

- 2 h: Mit Überschreiten der 120,98 heute vormittag: Enter Long. Letztes Tief @ 120,89.

- 3 h/ 7 h: Mit Ausbruch der Kurse über das gestrige Tageshoch wurde in diesem Timeframes ein Long-Signal generiert. Das lertzte Tief liegt noch @ 120,67.

- 1 Tag: Mit dem Kurs-"Feuerwerk" zu den Meldungen zum US Verbraucherbertrauen wurde der seit dem 23.10.2009 laufende Short-Trend beendet. Ein neues Signal steht in diesem Zeitrahmen bisher nicht an.

- 1 Woche: ohne laufenden Trend. Noch ganz in der Ferne: Bei Überschreiten der 123,03 würde in diesem Zeitrahemn ein langfristiges Long-Signal generiert werden.

zu den Charts::



Einen erfolgreichen Handelstag wünscht

Krokoline

Die Charts und Erläuterungen sollen einen Überblick ermöglichen und sind keine Handlungsempfehlungen.

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni