checkAd

Sandd will von Deutscher Post Selekt Mail übernehmen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
12.01.2011, 11:53  |  1726   |   |   

AMSTERDAM - Der zweitgrößte niederländische Postdienstleister Sandd will von der Deutschen Post seinen kleineren Konkurrenten Selekt Mail übernehmen. Dadurch könne der Marktanteil von Sandd in den Niederlanden von zehn auf 16 Prozent wachsen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

´Wir erleben damit die Verwirklichung einer Ambition´, sagte Sandd-Chef Gert-Jan Morsink. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht genannt. Die Übernahme muss noch von der niederländischen Wettbewerbsbehörde (NMa) genehmigt werden.

Die Deutsche Post AG hatte die im Bereich von Drucksachen tätige Selekt Mail erst vor einem Jahr vollständig übernommen. Bis dahin hatte der Bonner Konzern die Zustellfirma in den Niederlanden als Joint Venture mit Wegener NV betrieben. In Branchenkreisen sei zeitweise eher erwartet worden, dass die Deutsche Post versuchen würde, nach Selekt Mail auch Sandd zu übernehmen, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP./bur/DP/wiz1

Deutsche Post Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Sandd will von Deutscher Post Selekt Mail übernehmen AMSTERDAM (dpa-AFX) - Der zweitgrößte niederländische Postdienstleister Sandd will von der Deutschen Post seinen kleineren Konkurrenten Selekt Mail übernehmen. Dadurch könne der Marktanteil von Sandd in den Niederlanden von zehn auf 16 Prozent …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel