DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Genauere Details noch dieses Jahr First Quantum rechnet mit sinkenden Kosten und schnellerer Fertigstellung bei Cobre Panama

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
21.06.2013, 13:01  |  2131   |   

Der kanadische Kupferproduzent First Quantum Minerals (WKN 904604) will sein Cobre Panama-Projekt schneller und gleichzeitig kostengünstiger als zunächst geplant zur Produktion bringen. Der Konzern hatte das Projekt dieses Jahr durch die 5 Mrd. CAD teure, feindliche Übernahme von Inmet Mining erworben.

Matt Pascall, bei First Quantum verantwortlich für Cobre Panama, erklärte in einem Interview, dass man eine Reihe von signifikanten Veränderungen vornehmen werde. Er sei sich sicher, dass diese zu niedrigeren Kosten und einer schnelleren Fertigstellung führen würden. Sollte alles laufen wie geplant, würde Cobre Panama das Unternehmen zum fünftgrößten Kupferproduzenten der Welt machen.

First Quantum veröffentlichte zudem seine Pläne, die Verarbeitungsanlage auf dem Projekt neu zu gestalten und die dortige Mitarbeiterzahl um die Hälfte zu kürzen. Das hatte CEO Philip Pascall bereits auf der Jahreshauptversammlung des Unternehmens im Mai angekündigt.

Man sei allerdings noch dabei, die Prozesse durchzugehen, um herauszufinden, welche Kostensenkungen genau zu erwarten seien, so Pascall. Man überarbeite einen großen Teil der Konzeptarbeit, werfe einen ganz neuen Blick auf das Projekt. Voraussichtlich werde man eine neue Kostenschätzung für Cobre Panama zwischen August und November 2013 vorlegen, so der First Quantum-CEO.

Darüber hinaus prüfe man auch Möglichkeiten, die Lebensdauer anderer von Inmet übernommener Projekte zu verlängern, so Pascall weiter. Man sei da recht zuversichtlich, da die Projekte gut geführt seien. Nun liege es an den Explorationsteams des Unternehmens, zusätzliche Ressourcen zu entdecken.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Mehr zum Thema
PanamaAktienKupfer


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel