DAX+0,07 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+0,55 %

DGAP-Adhoc LifeWatch AG: Übernahme von FlexLife Health Inc., eine von der Cleveland Clinic mitbegründete INR Überwachungsfirma (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.11.2015, 07:00  |  669   |   |   

LifeWatch AG: Übernahme von FlexLife Health Inc., eine von der Cleveland Clinic mitbegründete INR Überwachungsfirma

EQS Group-Ad-hoc: LifeWatch AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

LifeWatch AG: Übernahme von FlexLife Health Inc., eine von der

Cleveland Clinic mitbegründete INR Überwachungsfirma

10.11.2015 / 07:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------

LifeWatch(R) erwirbt FlexLife Health Inc., eine von der Cleveland Clinic

mitbegründete INR Überwachungsfirma

Zug/Schweiz, 10. November 2015 - LifeWatch(R) AG (SIX Swiss Exchange:

LIFE), ein führender Entwickler und Anbieter von ferngesteuerten

diagnostischen "Digital Health" Dienstleistungen, gibt die Übernahme von

FlexLife Health, Inc., einem Unternehmen mit

Fernüberwachungsdienstleistungen im Bereich der Gerinnungsmessung, durch

ihre Tochtergesellschaft LifeWatch Services Inc., bekannt.

FlexLife wurde 2012 durch die Cleveland Clinic Foundation und ZIN

Technologies, Inc., einem NASA Partner für Gesundheit im Weltraum,

gegründet, um Überwachungslösungen für INR (Blutgerinnungszeit) zu Hause zu

ermöglichen. FlexLife bietet INR Überwachungsdienstleistungen über eine

eigene web-basierte "Digital Health" Plattform an, welche den anderen

derzeit auf dem Markt erhältlichen Dienstleistungen überlegen ist. Die

Überwachung des INR ist lebenswichtig für Patienten, die Medikamente wie

Warfarin (ein oraler Gerinnungshemmer) einnehmen, da bei nicht exakter

Einstellung der Dosierung ein Risiko für unerwünschte Blutungen oder

Blutgerinnung besteht.

Elektrophysiologen und Kardiologen aus dem Netzwerk von LifeWatch haben

bereits grosses Interesse an der Fernüberwachung des INR bei ihren

Patienten geäussert. Dies, weil die Hauptursache einer Arrhythmie, welche

von LifeWatchs Herzüberwachungsgeräten erkannt wird, das Vorhofflimmern

ist, wofür Warfarin eine übliche Behandlungsmethode darstellt. Dr. Stephan

Rietiker, CEO von LifeWatch: "Ich bin erfreut über diese Akquisition,

insbesondere, weil Warfarin und ähnliche generische Gerinnungshemmer die in

USA am häufigsten verschriebenen gerinnungshemmenden Medikamente sind. Das

Angebot von FlexLife ergänzt unser bestehendes Herzüberwachungsgeschäft gut

und ermöglicht uns, Ärzten und ihren Patienten, welche aufgrund von

Vorhofflimmern eine INR-Behandlung benötigen, ein einzigartiges und einfach

Seite 1 von 3
Wertpapier
LifeWatch LLC
Mehr zum Thema
INRSECIFE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel