DAX-1,58 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,82 % Öl (Brent)-2,68 %

Vonovia Kein Ende in Sicht?

22.12.2016, 13:57  |  501   |   |   

Obwohl der deutsche Immobilienmarkt weiter boomt, konnte die Aktie des größten heimischen Immobilienkonzerns Vonovia (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1) zuletzt nicht gerade überzeugen. Selbst die 200-Tage-Linie wurde unterschritten. Jetzt konnte das DAX-Unternehmen einen Erfolg vermelden.

Demnach konnte man den weit überwiegenden Teil der conwert-Aktionäre für das unterbreitete Übernahmeangebot gewinnen. Vonovia käme derzeit auf einen Anteil am österreichischen Immobilienunternehmen conwert (WKN: 801475 / ISIN: AT0000697750) von 71,54 Prozent. In der nun beginnenden Nachfrist können weitere conwert-Aktionäre, die das Angebot bisher noch nicht angenommen haben, ihre Aktien ebenfalls andienen.

Vonovia-Chart: finanztreff.de

Trotz dieses Erfolgs ist es nicht gewährleistet, dass die Vonovia-Aktie zu ihrem, zuvor an den Tag gelegten Aufwärtstrend, zurückfindet. Mit der Leitzinswende der Fed haben einige Marktteilnehmer die Sorge, dass die Zinsen auch hierzulande steigen und dem Immobilienboom ein Ende bereiten könnten.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Vonovia SE



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer