DAX-0,17 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+1,12 %
Chartanalyse: EURO Stoxx 50-Future: Weiterhin im Aufwärtstrendkanal
Foto: www.commerzbank.de

Chartanalyse EURO Stoxx 50-Future: Weiterhin im Aufwärtstrendkanal

Gastautor: Achim Matzke
30.03.2017, 09:23  |  914   |   |   

Die europ. Aktienmärkte weiteten im Mittwochshandel ihre Vortagesgewinne – trotz eines Mixed Pictures bei der Wall Street-Eröffnung und im Umfeld einer Recovery des US-Dollars (z. B. ggü. Euro) – aus. Bei den europ. Blue Chips setzten sich Engi (+3,0%; Sprung über die 200-Tage Line) und British American Tobacco (+1,9%; neue All-Time Highs) nach oben ab. Demggü. verfestigte Ahold Delhaize (-0,8%; Trading unterhalb der fallenden 200- Tage Linie) seine langfr. Relative Schwäche. Insgesamt behaupten die europ. Aktienmärkte ihre Hausse-Stimmung, wobei für die zweite Wochenhälfte aber keine größeren Aufwärtsimpulse zu erwarten sind.

Aus tech. Sicht startete der EURO Stoxx 50-Future im Dez. ´17 (Start. 2915) den aktuellen mittelfr. Aufwärtstrend (Trendlinie zzt. bei 3310). Bisher haben sich dabei zwei Aufwärtsschübe herausgebildet. Zuerst der Anstieg bis 3256 und die anschließende Seitwärtskonsolidierung bis Ende Feb. ´17. Danach der Übergang in den zweiten Aufwärtsschub, welcher die Form eines kurzfr. beschleunigten Aufwärtstrends hat. Zuletzt hat der Future diesen Aufwärtstrend bzw. die 10-Tage Linie verteidigt. Damit deutet sich eine Fortsetzung des Aufwärtsschubes an, wobei jedoch die Aufwärtsdynamik jeweils im
Umfeld der oberen Kanalbegrenzung nachlassen sollte.

Produktidee: Standard-Optionsscheine
WKN Typ Basiswert Merkmale
CE418Z Call EURO STOXX 50 Basispreis: 3.300,00 Pkt.
CE419Y Put EURO STOXX 50 Basispreis: 3.300,00 Pkt.

Alle ETFs, die Sie auch in einem Sparplan verwenden und in kleinen Raten von zum Beispiel 100 Euro im Monat am Aktienmarkt sparen können, finden Sie hier.

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Wertpapier
E-Stoxx 50


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

Achim Matzke
Leiter Technische Analyse, Commerzbank AG

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

RSS-Feed Achim Matzke

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel