DAX-0,10 % EUR/USD+0,32 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+2,09 %

flatex Morning-news EUR/USD

Nachrichtenquelle: flatex select
15.05.2017, 08:30  |  661   |   |   

Der Euro konnte am Freitag unter anderem auch von einem Bericht des Nachrichtenmagazins Spiegel profitieren. Dem Bericht zufolge plane die EZB das Signalisieren des Endes der lockeren Geldpolitik ab Ende Juli und genauere Erläuterungen zum schrittweisen Ausstieg aus dem Wertpapierkaufprogramm (QE).

flatex-euro-15052017.png

Charttechnisch durchläuft EUR/USD dennoch sauber die abgesteckten Marken. Die obere Kurslückenbegrenzung der Kurslücke vom 21. April auf den 24. April bei 1,0821 hielt vorerst als Unterstützungsszenario. Auf der Oberseite könnten nun Kursziele bei 1,1015/1,1121/1,1185 und 1,1291 liegen, Unterstützungen hingegen lägen bei 1,0845/1,0821 und 1,0740/1,0730 bereit.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Diskussion: Feierlaune: Rekord: Bitcoin erstmals über 1.700 Dollar
Wertpapier
EUR/USD


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select