DAX-0,09 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,23 % Öl (Brent)-0,14 %

DAX update DAX – alles OK!

Gastautor: Christoph Geyer
13.09.2017, 07:27  |  689   |   |   

Manchmal sucht man vergeblich nach Musterbeispielen, die man in Büchern wie selbstverständlich beschrieben bekommt, am Markt aber so gut wie nie findet. Daher spricht man ja auch von Musterbeispielen. In diesen Tagen kann der DAX allerdings die Erwartungshaltung erfüllen. Es ist tatsächlich wie im Schulbuch abgelaufen. Zunächst haben Divergenzen bei den Indikatoren angekündigt, dass der Abwärtstrend, der im übergeordneten Bild als Korrektur betrachtet werden muss, bald beendet sein könnte. Dann generierte der MACD-Indikator ein Kaufsignal. Der DAX fiel zur gleichen Zeit in einen wichtigen Unterstützungsbereich und vollzog eine Intraday-Stimmungswende. Dies erfolgte im Bereich der 200-Tage-Durchschnittslinie. Ein Test der unteren Trendkanalbegrenzung erfolgte nicht mehr. Die anschließende Anstiegsbewegung führte im ersten Anlauf an die obere Trendkanalbegrenzung. Nach zwei vergeblichen Ausbruchsversuchen schaffte es der deutsche Leitindex dann mit einem dynamischen Anstieg den Trendkanal zu verlassen. In den folgenden Tagen erreichte der Index den ersten Widerstand bei knapp unter 12.400 Punkten. Dieser wurde recht schnell und entgegen einer Trendwendekerze überwunden. Gestern wurde der nächste Widerstand erreicht der bei knapp über 12.500 Punkten verläuft. Wenn bis zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt etwas zu bemängeln sein sollte, dann die auf niedrigem Niveau verharrenden Umsätze. Der MACD-Indikator zieht noch nach oben und stellt daher kein Problem dar. Der Stochastik-Indikator ist zwar im überkauften Bereich angekommen, sollte aber nicht überbewertet werden, da sich der neue Trend bereits etabliert hat. Sorge bereitet kurzfristig die gestrige Kerze, die einen Shooting-Star darstellt, welcher auf eine bevorstehende Korrektur hindeutet. Der aktuell erreichte Widerstandsbereich könnte aber in den kommenden Tagen noch ausgetestet werden.

Quelle: FactSet Digital Solutions GmbH

Online Seminar 1x1 der Chartanalyse – nächste Termine

 

Nachfolgend finden Sie die nächsten Termine für die Online Seminare mit Christoph Geyer. Eine Anmeldung zu den genannten Terminen ist bereits möglich.

Im zweiten Teil des Seminars sind Sie herzlich eingeladen, unserem Analysten Aktien oder Indices zu nennen, die er live für Sie analysiert. Durch diese individuellen Erläuterungen wird sich Ihr Wissen zum Thema Chartanalyse weiter verbessern.

 

Datum

Thema

Link zur Anmeldung

07.12.2017

Icon_Hut_50_50

Das 1x1 der Chartanalyse Live-Analyse / Jahresausblick

Wie in jedem Jahr stellt Geyer seine zyklische Betrachtung für das kommende Jahr vor. Dabei wird auf Basis von statistischen Wahrscheinlichkeiten ein Jahresausblick vorgestellt.
Im zweiten Teil wird wie immer die beliebte Live-Analyse von Einzelwerten auf Zuruf erfolgen.

https://seminare.commerzbank.de/w/261392

 

 

 

Wichtige Hinweise

Autor: Christoph Geyer

copyright: Commerzbank AG

 

Detailinformationen zu den Chancen und Risiken der genannten Produkte hält Ihr Berater für Sie bereit.

 

Diese Publikation ist eine Kundeninformation im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes.

 

Kein Angebot; keine Beratung

Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

 

Darstellung von Wertentwicklungen

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. Die Wertentwicklung kann durch Währungsschwankungen beeinflusst werden, wenn die Basiswährung des Wertpapiers/ Index von EURO abweicht.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer