DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

goldinvest.de BHP Billiton sieht das Jahr 2017 als Wasserscheide für EVs

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
27.09.2017, 14:27  |  2178   |   

Die Paradoxie bei der Umstellung auf elektrisches Fahren ist, dass wir erst einmal mehr und nicht weniger Rohstoffe brauchen. Wir brauchen nicht nur mehr Lithium („das neue Öl“) und andere Batterierohstoffe, sondern auch klassische Industriemetalle wie Kupfer. Daran hat Arnoud Balhuizen, Chief Commercial Officer des größten Bergbauunternehmens der Welt, BHP Billiton, bei einer Tagung in Singapur erinnert.

Er sieht das Jahr 2017 laut einem Reutersbericht als „Wasserscheide“ (Tipping-Point) für den bevorstehenden Boom bei elektrischen Fahrzeugen. Im Jahr 2035 erwartet Arnoud sage und schreibe 140 Millionen elektrische Fahrzeuge weltweit auf den Straßen. Ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor hat durchschnittlich 30 Kilo Kupfer an Bord, EVs bis zu 150 Kilo. Da wird sehr viel Kupfer gebraucht.

Arnouds Prognose ist zugegeben sehr langfristig und entsprechend vage, aber falls er mit seiner Schätzung nur ungefähr Recht behält, wird der heutige Markt für Kupfer sicher nicht annähernd ausreichen. In diesem Zusammenhang ist ein Zitat des BHP-Mannes wirklich aufschlussreich (und trifft sich sehr schön mit einer alten Goldinvest-These): „The world’s top mines are aging and there have been no major discoveries in two decades.“ Sprich, die großen (Kupfer)minen der Welt kommen in die Jahre und wir haben seit 20 Jahren keine großen Entdeckungen mehr gemacht. Dieses Bekenntnis sagt viel über den Zustand der Bergbauindustrie. BHP wird nicht selbst in Exploration investieren. Finden müssen diese neuen Lagerstätten andere Unternehmen – die so genannten Explorer.

Wir bei Goldinvest sehen Explorationsunternehmen nicht als Luxus oder reines Spekulationsobjekt, sondern als unentbehrliche Risikonehmer auf dem Weg dazu, neue Lagerstätten zu finden. Wo hohe Risiken bestehen, sollte es auch eine hohe Gewinnchance geben. Dieses gute Risiko/Chancen-Verhältnis sehen wir im Bereich der Basismetalle derzeit bei zwei noch fast unbekannten Unternehmen, die wir beide auf Goldinvest vorgestellt haben: VR Resources Ltd. (TSXV: VRR; FRA: 5VR) und Group Ten Metals (TSXV: PGE; FRA: 5D32). Beide Unternehmen sind noch zarte Pflänzchen, aber haben fähiges Management mit jahrelanger geologischer Erfahrung. Beide Unternehmen sind auch in den USA tätig und wir erwarten für beide Gesellschaften in diesem Herbst wichtige Meilensteine.

VR Resources wird voraussichtlich Ende Oktober die ersten Bohrergebnisse von seinem Bonita-Projekt in Nevada bekannt geben – ein Höhepunkt nach zweieinhalbjähriger Vorarbeit. Group Ten Metals sollte ein Update über seine jüngste Akquisition nahe der produzierenden Stillwater Mine in den USA geben. Das Stillwater-Projekt ist die größte und reichste Palladiummine der Welt. Die Nachrichten beider Unternehmen könnten in hohem Maße kursrelevant sein. Wir empfehlen, die genannten Werte auf die Watchliste zu setzen.

Besuchen Sie unsere Webseite: http://www.goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien des angesprochenen Unternehmens halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der genannten Unternehmen steht bzw. dem Unternehmen selber und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei und auch die GOLDINVEST Consulting GmbH profitieren somit von einem eventuellen Kursanstieg der genannten Unternehmen, was ein eindeutiger Interessenkonflikt ist.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel