DAX-0,86 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,14 %

Werthstein Index Februar 18 - Marktkorrektur oder Crash?

Nachrichtenquelle: Werthstein
11.02.2018, 08:19  |  732   |   |   


Mehr auf: https://www.werthstein.com/

Zusammenfassend lässt sich folgendes sagen: Der Ausverkauf bei Aktien hatte fundamentale, aber auch technische Gründe. Die Notenbanken haben in den vergangenen Jahren durch ihre ultralockere Geldpolitik mit Zinsen nahe Null dafür gesorgt, dass immer mehr Liquidität in die Aktienmärkte geflossen ist, was die Kurse nach oben getrieben hat. Diese Zeit des „billigen Geldes“ könnte jetzt zu Ende gehen. In Erwartung einer restriktiveren Geldpolitik mit Zinserhöhungen und reduzierten Wertpapierkäufen durch die Notenbanken steigen die Anleiherenditen. Damit werden festverzinsliche und risikolosere Wertpapiere attraktiver gegenüber Aktien. Deren Risiko wiederum ist durch die hohen Bewertungen nach der jahrelangen Hausse gestiegen. Damit tritt genau das Szenario ein, vor dem wir seit Monaten gewarnt haben.

Neueste Videos von Werthstein

Play
Werthstein

Quelle: Werthstein | 29.11.2017, 10:52

Geldanlage im Wandel - Die digitale Revolution



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Interessante Videos

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 21.02.2018, 18:37

Die Highlights des FinLab Crypto Day 2018

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 21.02.2018, 15:53

Aixtron-Aktie zündet vor Zahlen den Turbo

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 21.02.2018, 15:52

Wie beeinflussen die Zahlen den DAX?

Play
ideas YouTube Channel

Quelle: ideas YouTube Channel | 21.02.2018, 15:30

14.000 DAX-Punkte noch in diesem Jahr!