DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Bitcoin erreicht 13.500 US-Dollar

Gastautor: Daniel Saurenz
15.11.2017, 13:30  |  1411   |   |   

Börse_BulleWow. Alles hängt mit allem zusammen. Wie? Ganz einfach. Schauen Sie einmal nach Venezuela oder Simbabwe. In beiden Ländern erfreut sich der Bitcoin großer Beliebtheit als Fluchtwährung. An der Börse Golix wurde er gar für 13.499 Dollar gehandelt, doppelt so teuer wie in anderen Handelsplätzen der Welt. Der Putsch – möglicherweise abgesegnet von den Chinesen – treibt den Kurs. Eine solche Meldung findet damit natürlich Einzug in unsere Presseschau auf www.bitcoin-krypto.de - unser Angebot für Sie im Bereich der digitalen Währungen.

Wir alliieren dort alles Wissenswerte für Sie – ergänzt um Markteinschätzungen, Tradingtipps und vieles mehr. Was beim Bitcoin sonst noch los ist, das lesen Sie in der Analyse von eToro zu dem, was am Wochenende des 12.11. geschah.

Bei frischen News und der Begründung für die jüngsten Bitcoin-Sprünge verweisen wir auf die Quelle eToro. Der Broker war einer der ersten im Bitcoin-Derivatehandel und wie man hört erfreut sich das Produkt großer Beliebtheit. Ayondo ist ebenfalls bei Bitcoin dabei, ActivTrades plant den Handel und bei Vontobel war das Zertifikat gleich mehrmals ausverkauft.

Wertpapier
Bitcoin


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel